export jpg als 300dpi geht nicht

Diskussionen über Import- und Ausgabemöglichkeiten von Aperture
Tony
Exposure Value 5
Beiträge: 174
Registriert: 09.01.2011, 00:30

Re: export jpg als 300dpi geht nicht

Ungelesener Beitragvon Tony » 11.06.2015, 09:04

Gehofft hatte ich das die Foto App mit ihren Schnittstellen kurzfristig weiterentwickelt wird. Aber die Vorstellung am 8.6. hat mich eines anderen belehrt. Apple will uns Fotografen nicht mehr.


Da habe ich was anderes gelesen :-)
(Quelle: http://www.mactechnews.de)

Ab OS X El Capitan (10.11) werden Drittanbieter die Möglichkeit erhalten, die Fotos-App um Plugins zu erweitern. Zwar war auf der WWDC-Keynote am Montag keine Rede von neuen Features für Fotos; in der Pressemitteilung zu OS X erwähnt Apple die neuen "Drittanbieter-Bearbeitungserweiterungen“ allerdings explizit. Damit besteht wieder Hoffnung, dass Entwickler die Fotos-App mit bisher schmerzlich vermisste Features aufrüsten. Nutzer können die Erweiterung nach der Veröffentlichung von OS X El Capitan im Herbst aus dem Mac App Store laden; es wird wahrscheinlich sowohl Gratis-Plugins als auch kostenpflichtige Varianten geben.

Eine weitere neue Funktion von Fotos in OS X El Capitan ist die Möglichkeit, einzelnen Bildern oder ganzen Momenten Orte hinzuzufügen. Außerdem können Alben nach Datum oder Titel sortiert werden.

Dies nur eine Notiz am Rande..
Gruss Tony

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: export jpg als 300dpi geht nicht

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 11.06.2015, 09:12

Danke für die Info. Das klingt ja interessant.
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de

ffcomic
Exposure Value 3
Beiträge: 91
Registriert: 31.10.2006, 23:21
Wohnort: Berlin

Re: export jpg als 300dpi geht nicht

Ungelesener Beitragvon ffcomic » 11.06.2015, 13:35

Merlin2504 hat geschrieben:Danke Holger,

Gerald hat es schon getestet udn bei ihm funktioniert es. Denke inzwischen das irgenwo ein Systemzusatz für Aperture fehlt? Habe alles probiert.

1. Aperture deinstalliert, alles gesäubert was mit Aperture ein Verbindung stehen könnte, dann neu installiert. Das gleiche falsche Ergebnis.

2. Dann die Preferencen gelöscht. wieder fehlgeschlagen.
3. Neuen Nutzer angelegt, wieder fehlgeschlagen.

Weiß nicht mehr was ich machen soll. Wollte eigentlich noch ein Stück mit AP arbeiten bis ich mich für LR oder Capture One entschieden habe, da der Umstieg leider doch nötig ist.
Ich kann auf eine Programm was nicht mehr gepflegt wird, berufsmäßig aufbauen.
Gehofft hatte ich das die Foto App mit ihren Schnittstellen kurzfristig weiterentwickelt wird. Aber die Vorstellung am 8.6. hat mich eines anderen belehrt. Apple will uns Fotografen nicht mehr.

Gruß Klaus


Hast Du bei Deinem Versuch auch eine neue Mediathek nur mit dem ein en Bild angelegt?

Irgendwann werden wir alle umstellen. Mein klarer Favorit ist Capture One, da ein größerer Teil der Bearbeitungen übernommen wird, das Programm besser entwickelt und vom Handling – nach einigen Anpassungen – AP näher kommt.

Zur Vorstellung am 8.6.: es wurde in einem Nebensatz klar, dass 10.11 mit der erwarteten Schnittstelle kommen wird. Dennoch ist mir unvorstellbar, dass Plug-Ins in Zusammenwirken mit Photo annähernd AP erreichen wird.

Best
Holger

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: export jpg als 300dpi geht nicht

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 11.06.2015, 13:43

ffcomic hat geschrieben:Hast Du bei Deinem Versuch auch eine neue Mediathek nur mit dem ein en Bild angelegt?


Ja funktioniert immer wieder nur bei jpg nicht. Egal was ich einstelle jpg 72 dpi
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: export jpg als 300dpi geht nicht

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 11.06.2015, 13:56

ffcomic hat geschrieben:
Merlin2504 hat geschrieben:Irgendwann werden wir alle umstellen. Mein klarer Favorit ist Capture One, da ein größerer Teil der Bearbeitungen übernommen wird, das Programm besser entwickelt und vom Handling – nach einigen Anpassungen – AP näher kommt.


Was mich bei Capture one nervt ist das Pinsel und Retuschen nicht übernommen werden. Und die Struktur ist gewöhnungsbedürftig. Glaube nicht das ich da sowas realisieren kann.

Gruß Klaus
Dateianhänge
struktur.jpg
Struktur Mediathek
struktur.jpg (26.4 KiB) 1965 mal betrachtet
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de


Zurück zu „Schnittstellen von Aperture (Import und Export)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast