GPS Logger

Fotos in Aperture bewerten, vergleichen, organisieren...
Benutzeravatar
girschi
Exposure Value 2
Beiträge: 30
Registriert: 15.11.2012, 04:01
Wohnort: Sydney

GPS Logger

Ungelesener Beitragvon girschi » 28.03.2013, 02:07

Moin, welche GPS Logger verwendet Ihr und wie einfach oder komplex funktioniert bei Euch der Track Import in Aperture?

Derzeit verwende ich immer noch mein iPhone mit der App GeoTagr; soweit bin ich wirklich zufrieden mit der App und der Import funktioniert schnell und reibungslos: 1. Exportiere den Track in meine Dropbox (gpx Format) 2. Importiere den Track in Aperture direkt von der Dropbox. Fertig. Schnell und einfach.
Allerdings belastet die App den Akku des iPhones. Daher würde ich lieber einen separaten GPS Tracker verwenden.

Bisher dachte ich an den minihomer oder v990 von columbus. Es scheint hier aber zu sein, dass die Daten nicht direkt in Aperture gelesen werden können und die mitgelieferte Software nur für Windows ist.

Vielleicht hat hier ja der eine oder andere Erfahrungen. Schon mal Dank im Voraus. :D

Benutzeravatar
girschi
Exposure Value 2
Beiträge: 30
Registriert: 15.11.2012, 04:01
Wohnort: Sydney

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon girschi » 29.03.2013, 07:30

Hm, klingt auch gut. Danke Dir Wolfgang. Möchte trotzdem auf einen externen Logger zurückgreifen. War heute mal wieder 6 Stunden unterwegs zum Fotografieren und da hält das iPhone (egal welche App) einfach nicht wirklich gut mit.
Aber das direkte hineinsetzen der Daten in die RAW ist echt nicht schlecht. Habe nun dazu auch ein Programm gefunden, welches via Aperture Plugin die Daten direkt einlesen kann sowie die Daten in die Exif und IPTC schreibt. Das Programm nennt sich myTrack und ist im AppStore erhältlich.

Ulrich
Exposure Value 2
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2010, 19:28

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon Ulrich » 01.04.2013, 09:56

girschi hat geschrieben:Moin, welche GPS Logger verwendet Ihr und wie einfach oder komplex funktioniert bei Euch der Track Import in Aperture?

Derzeit verwende ich immer noch mein iPhone mit der App GeoTagr; soweit bin ich wirklich zufrieden mit der App und der Import funktioniert schnell und reibungslos: 1. Exportiere den Track in meine Dropbox (gpx Format) 2. Importiere den Track in Aperture direkt von der Dropbox. Fertig. Schnell und einfach.
Allerdings belastet die App den Akku des iPhones. Daher würde ich lieber einen separaten GPS Tracker verwenden.

Bisher dachte ich an den minihomer oder v990 von columbus. Es scheint hier aber zu sein, dass die Daten nicht direkt in Aperture gelesen werden können und die mitgelieferte Software nur für Windows ist.

Vielleicht hat hier ja der eine oder andere Erfahrungen. Schon mal Dank im Voraus. :D


Hallo,
schau mal auf diese Seite.
http://www.aokatec.com/index.html
Ich benutze einen kabellosen Adapter mit dem bt747A+ und habe sofort alles in den Fotos.
Kostet etwas aber es gibt keine Probleme.
Gut Licht !

Benutzeravatar
girschi
Exposure Value 2
Beiträge: 30
Registriert: 15.11.2012, 04:01
Wohnort: Sydney

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon girschi » 01.04.2013, 10:55

Sehr cool. Bin ich auch schon drüber gestolpert. Konnte aber nichts für meine Canon finden. Naja, außer der Originalaufsatz. Aber der ist mir 1. etwas zu teuer, 2. ist dann mein Blitzschuh besetzt, 3. mag ich irgendwie nicht leiden :-)
Trotzdem, auch Dir vielen Dank Ulrich.

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon stepman » 08.04.2013, 19:58

Hi!

Ich nutze einen externen GPS-Logger (http://www.wintec-gps.de/wintec_wsg-2000.php). Hersteller verwendet Chipsatz, der bei Tests eine sehr gute Genauigkeit geliefert hat. Gerät bietet extrem viel Kapazität und reicht auch für Wochenlange Touren, bietet zahlreiche andere Features und protokolliert auch die Höhe. Einziger Nachteil, Gerät kann nur unter Windows ausgelesen werden. Da ich das aber nicht jeden Tag mache, kann ich damit leben. Der Tagger ist immer in meiner Fototasche und ist somit stets einsatzbereit und misst jeden Schritt (für ca. 14 bis 16 Std.). Und der Blitzscuh ist frei. :-)

Gruß, Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Benutzeravatar
girschi
Exposure Value 2
Beiträge: 30
Registriert: 15.11.2012, 04:01
Wohnort: Sydney

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon girschi » 16.04.2013, 10:43

Hi Stepman, hast Du schon mal mytracks ausprobiert? Gibt es im App Store und eine 30-tägige Testversion gibt es kostenlos auf deren Webseite, http://www.mytracks4mac.com. Ich verwende nun en MiniHomer von Znex. Soweit bin ich super zufrieden. Die Daten lese ich mit mytracks aus und das klappt super. Ich kann die Daten danach direkt in die Exif der Raws schreiben lassen oder in gpx exportieren - somit dann in Aperture. Auf der Webseite wird auch ein Plugin Tool unter Export erwähnt, habe ich aber noch nicht gefunden.

Ein anderes Programm zum auslesen wäre auch GPS Babel. Ist kostenlos über deren Webseite zu finden. Mir gefällt aber mytracks besser. :-)

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon stepman » 16.04.2013, 10:51

Hi!

Danke für den Hinweis, ich nutze myTracks auf dem iPhone hin und wieder. Wusste a) nicht, dass es eine Mac-Version gibt und b) dass die auch sich mit Wintec direkt versteht. Wäre mE das erste Mac-Programm. Werde ich mal testen.

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Benutzeravatar
Yogie
Exposure Value 2
Beiträge: 53
Registriert: 07.12.2007, 08:29
Wohnort: Herzogenrath
Kontaktdaten:

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon Yogie » 16.04.2013, 13:37

Hallo,

weil es so schön zum Thema passt...

Ich nutze einen Garmin Oregon zum loggen!

Das ist mein Workflow und meine Artikel zum Thema ...

http://www.sensorgrafie.de/?s=fotos+geotaggen&x=0&y=0

Lieben Gruß
Jörg
Viele Grüße
Yogie

Sensorgrafie.de

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon stepman » 23.04.2013, 13:01

Hi!

Ich bin mit dem myTracks-Entwickler am Implementieren meines Traggers. Dieser ist bisher nicht in der Unterstützungsliste ... mal sehen, was daraus wird.

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Benutzeravatar
girschi
Exposure Value 2
Beiträge: 30
Registriert: 15.11.2012, 04:01
Wohnort: Sydney

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon girschi » 24.04.2013, 05:41

Oh das ist gut. Dachte Wintec Logger werden bereits unterstützt :-) Naja, mein MiniHomer wird auch nur mit der älteren Firmware unterstützt. Hat aber für mich keine Auswirkungen. Funktionen sind die gleichen.

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon stepman » 24.04.2013, 09:40

Ja, die Wintecs werden supportet, aber leider nicht deren neuestes und bestes Gerät. Und um hierfür den Support einzubauen, da sind wir dran.

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Benutzeravatar
girschi
Exposure Value 2
Beiträge: 30
Registriert: 15.11.2012, 04:01
Wohnort: Sydney

Re: GPS Logger

Ungelesener Beitragvon girschi » 27.04.2013, 08:11

Sehr cool. Ich hatte auch um Unterstützung der neuesten Firmware vom MiniHomer gebeten und zack wurde ich angeschrieben, dass die Umsetzung bereits erfolgt ist. Jetzt teste ich für ihn noch die "negativen" Längen-/Beitengrade und hoffe es klappt. Sehr cooler und netter Service von mytracks/Zendesk.


Zurück zu „Aperture Fotoverwaltung - Projektmanagement“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast