Metadaten Modell der Linse

Nutzung des nativen RAW-Formats in Aperture
belfigor
Exposure Value 1
Beiträge: 15
Registriert: 28.12.2005, 16:40

Metadaten Modell der Linse

Ungelesener Beitragvon belfigor » 22.03.2008, 16:36

In der Demo-Version 2 erkennt und zeigt Aperture das Modell der Linse für Fotos aus meiner Konica/Minolta d7d. Ich hoch erfreut, kaufe und installiere das Upgrade und muss zu meinem Leidwesen feststellen, dass das Modell der Linse damit nicht mehr angezeigt wird :-(. Hat jemand von euch eine Erklärung dafür? Aperture läuft bei mir noch auf einem G5 Quad (auch die Demo lief da drauf).

belfigor
Exposure Value 1
Beiträge: 15
Registriert: 28.12.2005, 16:40

Ungelesener Beitragvon belfigor » 22.03.2008, 17:36

ok, hab grad ein wenig im englischsprachigen Forum rumgesucht und bin fündig geworden. Bei neu importierten Bildern wird das Modell der Linse erkannt und angezeigt, bei Bildern die mit Aperture 1.x in der Bibliothek gekommen sind, wird kein Linsenmodell angezeigt ... immerhin eine Erklärung, die Konsequenz gefällt mir natürlich nicht.

belfigor
Exposure Value 1
Beiträge: 15
Registriert: 28.12.2005, 16:40

Ungelesener Beitragvon belfigor » 22.03.2008, 18:01

war lange nicht so schlimm wie ich dachte ...

Roschtatoschta
Exposure Value 6
Beiträge: 273
Registriert: 28.01.2006, 17:12
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Roschtatoschta » 22.03.2008, 18:23

belfigor hat geschrieben:war lange nicht so schlimm wie ich dachte ...


Inwiefern? Eine einfache Lösung gefunden um die Anzeige auch für die bereits seit 1.5.6 vorhandenen Fotos zu aktivieren?

Tschüss,

Carsten
MBP C2D 2,16 | iBook G4 800 | Nikon D70

belfigor
Exposure Value 1
Beiträge: 15
Registriert: 28.12.2005, 16:40

Ungelesener Beitragvon belfigor » 22.03.2008, 18:45

ja, ich dusskopp hatte beim installieren die Übertragung der Bibliothek abgebrochen, weil die grade rappenvoll mit einem pressanten Job war ...

Roschtatoschta
Exposure Value 6
Beiträge: 273
Registriert: 28.01.2006, 17:12
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Roschtatoschta » 22.03.2008, 18:48

Tja, Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung. Aber besser so als ein Bug. ;-)

Tschüss,

Carsten
MBP C2D 2,16 | iBook G4 800 | Nikon D70

cryptochrome
Exposure Value 0
Beiträge: 2
Registriert: 30.06.2008, 07:40
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon cryptochrome » 15.07.2008, 14:03

Du kannst Aperture aber sagen, die entsprechenden EXIF Daten der alten Bilder neu einzulesen. Funktioniert wunderbar. Einmal über alle Projekte drüber laufen lassen und fertig.


Zurück zu „RAW Workflow mit Aperture“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste