RAW und JPEG stark unterschiedlich

Nutzung des nativen RAW-Formats in Aperture
vocke77
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 27.06.2014, 13:42

Re: RAW und JPEG stark unterschiedlich

Ungelesener Beitragvon vocke77 » 20.08.2014, 17:21

Servus ObiTobi,

danke für den Hinweis, aber an den Picture-Styles liegt es leider auch nicht.
Ich habe schon Aufnahmen komplett ohne Picture-Style mit dem gleichen ernüchternden Ergebnis gemacht.

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: RAW und JPEG stark unterschiedlich

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 20.08.2014, 17:42

vocke77 hat geschrieben:S
Ich habe schon Aufnahmen komplett ohne Picture-Style mit dem gleichen ernüchternden Ergebnis gemacht.


Doch und da hast Du mich nicht ganz zu Ende verstanden. Du kannst gar nicht Picture-Styles abschalten. Du kannst zwar auf "Neutral" oder wie es dann heißt stellen, dennoch bedeutet es es wird immer noch irgendeine Kurve festgelegt.

Das jetzt ein anderer Entwickler als von Canon ganz andere Ergebnisse liefert ist natürlich auch nichts ungewöhnliches. Das ist u.a auch der Grund warum es so viele verschiedene RAW Konverter es gibt. Jeder hat anderes Verständnis und Vorlieben für Farbgebung und gibt diese so aus.
Die Fehlsituationen die hier jemand genannt hat, gibt es natürlich auch und ist nicht auf Apple/ Aperture beschränkt.

Die Frage ist letztendlich - willst Du unbedingt, dass Dein RAW so aussieht wie das von der Kamera produzierte JPEG, dann gibt es 3 Möglichkeiten (mehr wusste ich zumindest so spontan nicht)
1. Canon Software nutzen
2. Im Canon Forum hatte jemand 2-3 bekannte Canon Picture-Styles versucht für Lightroom nach zubauen (scheinbar mit guten Erfolg, denn viele Benutzer fanden das Ergebnis ganz gut). Bedeutet aber Umstieg auf Lightroom
3. Versuchen anhand von vielen Informationen und sehr mühsamen Tests selbst ein Preset für Aperture zu bauen

Willst Du das nicht (also gleich aussehendes RAW) und das Aperture Ergebnis gefällt Dir einfach nicht, dann sind es 2 Möglichkeiten
1. Wie Punkt 3 oben mit dem Unterschied, es wird noch schwieriger da es Dir einfach gefallen soll ohne vorher eine Vorlage zu haben
2. Mehrere andere Konverter Installieren und schauen welche Dir die besten Ergebnisse liefert und diesen benutzen.
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

GFHardy

Re: RAW und JPEG stark unterschiedlich

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 20.08.2014, 17:50

die Ergebnisse von JPGs sind doch auch durch Voreinstellungen bereits "bearbeitet" !
Da käme dann die Frage auf: was ist richtig?
Sehr schwierig...

vocke77
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 27.06.2014, 13:42

Re: RAW und JPEG stark unterschiedlich

Ungelesener Beitragvon vocke77 » 21.08.2014, 17:32

Servus Kameraden,

danke für die mehr oder weniger hilfreichen Tips.

Umstieg auf ein anderes Programm kommt eigentlich nicht in Frage, weil ich mit Aperture, bis auf das RAW-Ergebnis, total zufrieden bin:
- Preis Leistung - Top
- Bearbeitung - Vielfältig und fast Idiotensicher
- Organisation (Mediathek) - Unübertroffen

So bevor das Thema hier so ausartet wie der andere Thread ("RAW Interpretation katastrophal" ) könnten mir ein paar Kollegen, die mit der RAW-Interpretation ihrer Kamera in Aperture zufrieden sind, einfach ein paar unbearbeitete JPEG's und RAW's des gleichen Bildes schicken?
Dann kann ich mir selber ein Bild machen. Sollte einer auch eine EOS 600D haben könnte er mir auch ein Bildpaar schicken.

Danke schon mal im Voraus.

vocke77
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 27.06.2014, 13:42

Re: RAW und JPEG stark unterschiedlich

Ungelesener Beitragvon vocke77 » 24.08.2014, 16:06

Hey Fotoprofis!

Hat keiner ein JPEG -RAW - Paar für mich?

ffcomic
Exposure Value 3
Beiträge: 91
Registriert: 31.10.2006, 23:21
Wohnort: Berlin

Re: RAW und JPEG stark unterschiedlich

Ungelesener Beitragvon ffcomic » 26.08.2014, 11:44

Ich habe Dir eine PN geschickt.
ffcomic

Hanibal49
Exposure Value 5
Beiträge: 197
Registriert: 05.09.2011, 14:36

Re: RAW und JPEG stark unterschiedlich

Ungelesener Beitragvon Hanibal49 » 26.08.2014, 14:53

Oder hier:

https://www.dropbox.com/sh/hj24wsvn83n9 ... -icza?dl=0

HALT: Du darfst den Link nur öffnen, wenn du versprichst, dass du hier mitteilst, wie es dir ergangen ist.

Gruss, Alex

PS: Ich sehe gerade, dass das CR2 in der Dropbox nicht dargestellt werden kann. Klick einfach "Download" oben rechts, dann kommen beide Bildformate.


Zurück zu „RAW Workflow mit Aperture“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste