Perfect Layers - ist das was?

Erfahrungsaustausch zu PlugIns, die für Aperture verfügbar sind. Welche bewähren sich, welche weniger ...
ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Perfect Layers - ist das was?

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 06.06.2011, 17:25

Hallo,

ja ich weiß "runterladen und selbst probieren statt doof zu fragen". Mache ich trotzdem, denn die Ebenen sind sicherlich alles andere als schlecht oder nicht zu gebrauchen.
Was ich eher verunsichert - und das wird wohl ganz bewusst gezeigt, wie toll und einfach Landschaft oder Portrait Bearbeitung damit geht. Wie das aber mit Natur (Tiere, Insekten usw. ) aussieht... habe ich nicht gesehen.
Also kurz, bei Aperture gibt es weder ein Lasso noch ein Zauberstab. Werkzeuge die man bei PS, Gimp, PhotoLine o.ä findet. Die ganze Arbeit soll der Pinsel mit Kantensuchen erledigen.
Das kriege ich nicht hin :( Es mag einfach sein, dass ich zu unerfahren oder zu ungeduldig bin. Es kann aber auch sein, dass es egal wie man sich anstrengt, nicht zu schaffen ist und man anerkennen muss, dass gewisse Werkzeuge einfach on Board sein müssen.

Damit möchte ich Aperture aber auf keinem Fall in Frage stellen. Das ist ein super Tool.
In erster Linie werden bei mir die "besten" Fotos in A3 oder auch mal als A2 ausgedruckt. Bis jetzt bin ich eben mit meinen Ergebnissen unzufrieden und bevor ich 100 USD ausgebe um am Ende feststellen zu müssen, dass es doch nicht zum Ziel führt- was könnt Ihr über den Plug-In in Verbindung mit etwas schwierigeren Situationen berichten?

Gruß Robert
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Perfect Layers - ist das was?

Ungelesener Beitragvon stepman » 12.06.2011, 10:14

Hi!

Wenn bei Deinen Bildern die Kantensuche nicht funktioniert, schalte sie ab. :-)

Nochmal: Aperture ist KEIN Photoshop! Aperture will auch KEIN Photoshop sein! Aperture ist ein Programm, dass die kompletten Workflow abdeckt, was du nach dem Fotografieren brauchst. Dazu gehört es auch, die gemachten Bilder zu optimieren. Photoshop ist eher ein Tool, das ein einzelnen Bild MANIPULIERT. Die Grenzen sind natürlich fließend, wo hört Optimierung auf, wo beginnt Manipulation.

Ja, Aperture hat kein Lasso oder der gleichen, weil du sowas für die Maniupulation benötigt, z. B. um ein Objekt vom Hintergrund freizustellen. Sowas bietet Aperture nicht und will es auch nicht bieten. Genau für diese Fälle gibt es externe Plugins oder Editoren. In 98% der Fälle willst du eben nur "kleinere" Änderungen durchführen und das Bild nicht komplett neu komponieren.

Im mehr Manipulationen sind zwar inzwischen mit Aperture möglich, doch in vielen Fällen sind solche Dinge mit echten "Pixelschpserprogrammen" besser machbar.

Gruß, Gerald

PS: Was heisst "schwierigen Situationen"? Was heisst "unzufrieden"? So kann Dir hier keiner helfen.
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

fotoroeder
Exposure Value 1
Beiträge: 27
Registriert: 11.04.2011, 23:59

Re: Perfect Layers - ist das was?

Ungelesener Beitragvon fotoroeder » 19.02.2012, 11:58

Hi Robert,
ich habe angefangen mit Focal Point von OnOne Software.
Danach habe ich auf das sehr günstige Prerelease "Perfect Photo Suite 6" von OnOne aufgestockt.
Grundsätzlich klappt das in Verbindung mit Photoshop. Ohne würde ich das nicht empfehlen.
PPS6 läuft auch unter CS$ und CS5.
Vorteil in AP: Das zu bearbeitende Bild erhält eine neue Arbeitskopie, sodaß das Original nicht angetastet wird.
Grundsätzlich arbeitet PPS6 dann mit 16Bit Dateien, alle weiteren Bearbeitungsschritte werden in separaten
Ebenen angelegt. So kann es passieren, daß eine RAW-Datei mit 15MB bis 20 MB weit über 350 MB groß wird.
Über "Externes Bearbeitungsprogramm" kann man dann die Datei z.B. in CS4 öffnen, den Modus auf 8Bit reduzieren und alles über "auf Hintergrundebene reduzieren" verträglicher gestalten.
Auf die Komponente "Perfect Portrait" könnte man getrost verzichten, die ist aber dabei.
Der Vorteil mit Perfect Layers mag sein, daß die Anpassungen übernommen werden (sonst Export als Tiff für CS4, usw.) und Änderungen, Retuschen, in AP zu sehen sind.
Etwas ähnliches gibts von "AlienSkinSoftware", die sind wohl teurer. Vielleicht funktionieren die auch besser.
PPS6 fabriziert manchmal eine plist-Datei, die dann über "Application-Support-OnOne-Perfect Layers"
gelöscht werden muß. Der kostenlose Online-Support ist zäh, die Antworten sind sehr knapp, möglicherweise
gibt es wahnsinnig viele User weltweit.
Ich hoffe, das hilft?

Uwe

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: Perfect Layers - ist das was?

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 19.02.2012, 14:29

Hallo Uwe,

nach diversen Tests mit OnOne Software und NIK Software bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass die in Verbindung mit Aperture für mich absolut keine Vorteile bringen.
Beim Einsatz mit PhotoShop wären einige Abläufe vielleicht einfacher aber letztendlich auch da kosten die ganz viel Geld und bringen nichts bzw. zu wenig.
Das ist alles meine Meinung und niemand muss diese teilen.

Gruß Robert
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

fotoroeder
Exposure Value 1
Beiträge: 27
Registriert: 11.04.2011, 23:59

Re: Perfect Layers - ist das was?

Ungelesener Beitragvon fotoroeder » 20.02.2012, 11:13

Hallo Robert,

ich kann diese Meinung durchaus verstehen. Ich verwende die PhotoSuite auch nur, nachdem alles andere in
Aperture erledigt ist.
Ich finde Teile der "Perfect Effects" ganz gut und nur schwer in Aperture umsetzbar. Allerdings hat mir das
für den "Verkauf" momentan noch nicht einen müden Cent gebracht.
Hauptsächlich verwende ich tatsächlich "Focal Point". Dieses Erscheinungsbild ist in CS4 oder CS5 nur schwer
genausogut und intuitiv einsetzbar.
Zur eigentlichen Frage, ob Perfect Layers was ist, siehe oben.
Ansonsten gebe ich Dir momentan recht.

Uwe


Zurück zu „PlugIns für Aperture (andere Hersteller)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast