Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Aperture Forum für Neuigkeiten rund um Aperture von Apple
Benutzeravatar
doc.hasenbein
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2012, 19:39

Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon doc.hasenbein » 19.10.2014, 00:51

Hallo zusammen,
nachdem ich heute auf Yosemite und somit auch auf Aperture 3.6 upgedatet habe, läuft Aperture nur noch suboptimal. Der Startvorgang mit öffnen der Mediathek dauert ewig und auch der Wechsel in den Vollbildmodus dauert einiges länger als gestern noch unter der Vorgängerversion. Und all das ohne veränderte Hardware...
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Gruß
Frank

LoBu
Exposure Value 6
Beiträge: 207
Registriert: 23.12.2011, 09:49

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon LoBu » 19.10.2014, 06:43

Also ich kann bei meinem Mac kein langsameres Verhalten feststellen. Auch der Switch in den Vollbildmodus läuft verzögerungsfrei.

Übrigens,
wer die Pfeile für den Vollbildmodus am rechten Fensterrand vermisst, das funktioniert nun über die Ampel links. Der grüne Button hat eine neue Funktion.

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon nob » 19.10.2014, 07:22

Auf meinem MBA (2010) kann ich keinen Unterschied in der Geschwindigkeit feststellen, auf dem iMac (2009) dauert das starten eine Ewigkeit. Ich glaube aber, das es mit der Zeit schneller wird - mal sehen!

Benutzeravatar
doc.hasenbein
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2012, 19:39

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon doc.hasenbein » 20.10.2014, 19:03

okay, das wundert mich jetzt...

Habe ein 13" MBP Early 2011 (i7 mit 2,7 Ghz), 8MB RAM und selbst eingebauter SSD, aktuell hat die Mediathek knapp 22 GB... Also, die Parameter haben sich nicht geändert und das Ganze lief bist zum Update tadellos schnell...

Benutzeravatar
doc.hasenbein
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2012, 19:39

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon doc.hasenbein » 22.10.2014, 21:04

Hallo zusammen,
sooo, habe jetzt mal die Uhr zurückgedreht und die alte Aperture Version 3.5.1 mittels TC wiederhergestellt. Mal gestartet und, siehe da, alles wieder fix wie gewohnt.
Dann nochmal Update auf 3.6 uuund.... alles fein :-)
Was auch immer das Problem war, es ist fort, und da soll es auch bleiben...
Besten Dank trotzdem an alle

Hanibal49
Exposure Value 5
Beiträge: 197
Registriert: 05.09.2011, 14:36

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon Hanibal49 » 24.10.2014, 21:23

Zum Glück. Leider wird Apple oft dem Ruf nicht gerecht, dass einfach immer alles ganz einfach klappt.

Gruss, Alex

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon nob » 24.10.2014, 21:37

Also, bei mir startete A3 nach allen updates ÄU?ERST LANGSAM. nach Stunden im Apple store (keine Lösung) war ich mit Apple verbunden (sehr kompetenter Mann nach 3 vergeblichen Teilnehmern) und nach 2 Stunden Ordner und plist, cashes löschen funktioniert A3 wieder bestens. Das Problem nach meinem Verständnis ist iPhoto. wenn man das öffnet wird eine Datei angelegt, die im Endeffekt durch einen bug die Verzögerung verursacht. Der Tip von Apple war, iPhoto nicht mehr zu öffnen bis ein update da ist.

LoBu
Exposure Value 6
Beiträge: 207
Registriert: 23.12.2011, 09:49

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon LoBu » 25.10.2014, 07:33

@nob
Kannst du uns denn sagen, welche Datei da von iPhoto angelegt wird?

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon nob » 25.10.2014, 09:57

Da ich sie nicht mehr habe, leider nein, ich erinnere es nicht mehr. Aber es war im Application support folder und hatte iPhoto und noch ein anderes Wort drin. Man kann es leicht finden. Ich schau mal ob es in meinem iMac ist

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon nob » 25.10.2014, 10:16

Nur aus der Erinnerung - ich hab 2 Stunden mit Apple telefonisch gewerkelt:
Auf meinem iMac gehst du bei gedrückter alt Taste bei "gehe zu" im Finder zur Library, dann Application support und da iLifeAssetManagement.
Weiter unten ist der Container, dort haben wir com.apple.iLifeSlideshow gelöscht. Ob auch com.Apple.iPhoto gelöscht wurde erinnere ich nicht mehr.
Viel Glück, und bitte backup.
Ich hab auf meinem MBA nun iPhoto nicht mehr geöffnet, daher sind diese Ordner nicht mehr da, und A3 popt up in no time.

LoBu
Exposure Value 6
Beiträge: 207
Registriert: 23.12.2011, 09:49

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon LoBu » 26.10.2014, 07:43

Danke nob, für die Info. Ich selbst hab ja kein Problem mit der Geschwindigkeit, aber vielleicht hilft es anderen weiter. Davon abgesehen, bei mir gibt es diese Datei gar nicht. Vielleicht hab ich auch deshalb keinen Geschwindigkeitsverlust.

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon nob » 26.10.2014, 08:47

Diese Datei wird - glaube ich - durch iPhoto kreiert, und hängt mit der iCloud zusammen. Ich benutze den Fotostram nicht, trotzdem war sie plötzlich da. In diesem Zusammenhang zeigte die Aktivitätsanzeige den Prozess"Digitale Bilder Erweiterung" mit 500MB CPU und einen kaputten Prozess "com.apple.geod" in rot. Das ist nun alles weg.
Apple muß wohl noch einiges nachbessern.

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 02.11.2014, 12:32

nob hat geschrieben:Weiter unten ist der Container, dort haben wir com.apple.iLifeSlideshow gelöscht.

Habe jetzt mal geschaut, finde die Datei nicht und trotzdem habe ich das Gefühl 3.6 ist teigig. habe gestern schon die Datenbank repariert. Sollte ich vielleicht die Zugriffsrechte auch reparieren oder die ganze Datenbank neu anlegen?

Gruß Klaus
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon nob » 02.11.2014, 13:40

Das Datenbank reparieren bringt in diesem Fall nichts. Ich habe einen iMac und ein neueres Macbook Air. Auf dem iMac läuft alles prima, der MBA dauerte eine Ewigkeit bis er startete. Nach endlosen Versuchen mit Applecare hat die oben beschriebene Löschung der iPhoto Dateien geholfen. Diese sind im System Library die normalerweise versteckt ist. Finder/gehe zu/ alt Taste gedrückt sieht man sie. Diese Dateien werden automatisch angelegt wenn man iPhoto öffnet, daher lasse ich die Finger davon bis ein update da ist. Ähnliches liestman auch im Apple Forum zu Aperture. Warum es auf manchen Rechnern ein Problem ist, auf anderen nicht weiß ich nicht Mehr kann ich dazu nicht beitragen.
Vieleicht man bei Apple Support anrufen - mit einem neuen OS hat man automatisch 30 Tage kostenlosen Support

Benutzeravatar
FraFoeAc
Exposure Value 3
Beiträge: 76
Registriert: 11.03.2011, 19:54
Wohnort: Aachen

Re: Aperture 3.6 startet äußerst langsam...

Ungelesener Beitragvon FraFoeAc » 04.11.2014, 17:55

Hallo Leute,
dass 3.6 langsam ist kann ich nicht bestätigen. Habe die alte 3.0 installiert und auf 3.6 update gemacht. Der Import und die Verarbeitung waren schnell abgeschlossen, waren aber nur 305 RAW.Bilder.
Herzlichen Gruß

Franz


Zurück zu „Aperture News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast