iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Aperture Forum für Neuigkeiten rund um Aperture von Apple
Beate1412
Exposure Value 0
Beiträge: 4
Registriert: 11.08.2014, 08:36

iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon Beate1412 » 11.08.2014, 09:03

Hallo,

Ich habe die ganze Zeit meine Bilder mit iPhoto optimiert, ich merke aber das reicht mir einfach nicht aus.
Nun meine Frage, soll ich mir noch aperture kaufen oder auf ein anderes Produkt umsteigen.
Ich bräuchte eben was bis photo erscheint.
Falls ich die Frage am falschen Platz gestellt habe, bitte verschieben, danke.

GFHardy

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 11.08.2014, 10:16

na ja.
Das ist eine Gewissensfrage. Kann Dir niemand beantworten. Die einen sagen so, die andern sagen so.
Ich für mein Teil komme sehr gut mit Aperture zurecht und warte ab, was da im nächsten Frühjahr (?) kommen mag.

Beate1412
Exposure Value 0
Beiträge: 4
Registriert: 11.08.2014, 08:36

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon Beate1412 » 11.08.2014, 18:53

Vielen Dank für deine Antwort, ich werde mir noch meine Gedanken machen.

saeco
Exposure Value 6
Beiträge: 281
Registriert: 09.06.2012, 09:21

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon saeco » 11.08.2014, 22:34

Wenn du viel mit iPhoto gemacht hast, dann würde ich dir trotz der Zukunft zu Aperture raten, da hier deine iPhoto-Mediathek inkl. aller Einstellungen übernommen wird. Bei anderen Produkten ist dies nicht der Fall.

Zugegeben ist es momentan schwer, hier die richtige Entscheidung zu treffen. Ich würde es aber davon abhängig machen, was und vor allem wie viel von iPhoto in das neue Programm übernommen werden kann.

Gruß,
Wolfgang

Hanibal49
Exposure Value 5
Beiträge: 197
Registriert: 05.09.2011, 14:36

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon Hanibal49 » 12.08.2014, 18:53

Hallo

Also jetzt mit Aperture zu beginnen, nachdem es abgekündigt ist, macht keinen Sinn. Jetzt muss man wohl auf Photos warten.

Es sei denn, dass Apple die SW ganz günstig abgibt oder verschenkt. Dann kann man testen.

Sei dir einfach im klaren, dass jede kommende Migration, ob aus iPhoto oder Aperture mit vielen Verlustet behaftet sein wird. Ob du nun zu Photos migrierst oder zu etwas anderem.

Wenn du wirklich gerade jetzt und unbedingt eine neue Software willst, dann musst du die ausserhalb der Apple-Regale suchen, weil du bei Apple im Moment nicht weisst, wihin die Reise geht.

Gruss, Alex

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon nob » 12.08.2014, 20:00

Also , wit reden von 70€ und mindestens noch 2 Jahren support. Und keiner weiß was Photos bringt, aber ich kann mir nicht vorstellen das man das was A3 kann, einfach in den Müll kippt. Wenn man mehr als iPhoto will, und A3 ist deutlich mehr , dann würde ich wechseln.

GFHardy

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 13.08.2014, 07:23

Hanibal49 hat geschrieben:
...
Sei dir einfach im klaren, dass jede kommende Migration, ob aus iPhoto oder Aperture mit vielen Verlustet behaftet sein wird. Ob du nun zu Photos migrierst oder zu etwas anderem.

Wenn du wirklich gerade jetzt und unbedingt eine neue Software willst, dann musst du die ausserhalb der Apple-Regale suchen, weil du bei Apple im Moment nicht weisst, wihin die Reise geht.



Hast Du die Glaskugel befragt? Woher willst Du das denn wissen?
Ich kann nicht begreifen, wie man bei Ankündigung neuer Dinge bereits Abläufe und workflows so abwerten kann, obwohl nichts, nicht mal ne Beta in Sicht ist!
Es sollte technisch möglich sein, alles aus Aperture in Photos abzubilden, da z.B. die ganzen Bearbeitungen Teil von Core Image sind und das ist ja jederzeit verfügbar. Das wird hier ( http://www.apertureexpert.com/tips/2014 ... -seyVZwHac# ) ganz gut und ausführlich erklärt.


Ich stimme nob zu!

Benutzeravatar
jenso
Exposure Value 4
Beiträge: 135
Registriert: 16.04.2012, 18:26

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon jenso » 14.08.2014, 20:34

Ich stimme nob ebenfalls zu, ohne Vorbehalte.
Hier gibt es ein paar Ergebnisse zu sehen:
(http://www.flickr.com/photos/101989736@N03/)

Hanibal49
Exposure Value 5
Beiträge: 197
Registriert: 05.09.2011, 14:36

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon Hanibal49 » 15.08.2014, 19:25

Hallo

Ich stime euch ja zu. Aber die Frage ist doch, warum jemand jetzt NEU mit Aperture einsteigen soll. Für mich ist es etwas anderes: Ich habe Aperture und bleibe dabei.

Schaut, es ist wie bei Lancia: Soll jemand heute eine Lancia kaufen, obwohl man nicht weiss, ob es diese Marke in 5 Jahren noch gibt? Ich weiss: Das ist jetzt kein deutsches Beispiel. Aber trotzdem: Ich rate jedem: NEIN. Es ist zu ungewiss. Wenn du heute einen fährst und du nicht wechseln musst, dann bleib dabei. Wir werden es bald wissen.

Gruss, Alex

Benutzeravatar
jenso
Exposure Value 4
Beiträge: 135
Registriert: 16.04.2012, 18:26

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon jenso » 15.08.2014, 20:14

Aperture wird nicht fortgesetzt, sondern durch „Photos“ ersetzt.

Ich gehe davon aus, daß die jetzt noch mit Aperture erfolgten Arbeitsschritte erhalten bleiben, wenn man evtl. eines Tages zu Photos migrieren soll/kann/muß.
Also ist ein Neukauf von Aperture empfehlenswert: es kann heute so viel so einfach und gut.
Und „Photos“ wird dann schon werden!


Die Kosten sind doch wirklich gering, s. o. bei nob, wenn man die Mindest-Nutzungsdauer bedenkt.
Hier gibt es ein paar Ergebnisse zu sehen:
(http://www.flickr.com/photos/101989736@N03/)

Hanibal49
Exposure Value 5
Beiträge: 197
Registriert: 05.09.2011, 14:36

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon Hanibal49 » 15.08.2014, 21:42

Ja, bitte nicht übertreiben: Niemand hat jemals gesagt, dass Aperture ersetzt würde.

Nein, es kommt ein NEUES Produkt und wir Aperture-User hoffen alle, dass es genügend Funktionen und einen Migrationspfad enthält, dass wir wechseln können.

Wie auch immer ist eine 1:1 Migration unwahrscheinlich resp. technisch nicht möglich: Denken wir nur mal daran, dass wir im Aperture für jedes Foto viele Regler irgendwie gestellt haben. Diese Regler wird es so im Photos NICHT mehr geben. Wie soll also die Aperture Library 1:1 übernommen werden?

NEIN: es werden vielleicht Hüllen der heutigen ORIGINALE übernommen, aber kaum die BEARBEITETEN Bilder. Da ist es unumgänglich, dass vieles verloren gehen wird.

UND DESHALB IST MEINE EMPFEHLUNG: Wer jetzt BEGINNT: Nicht Aperture nehmen, sondern warten. Wenn man unbedingt JETZT eine LÖSUNG braucht, dann eine andere.

Wer dem nicht klar in die Augen blickt, ja ich weiss auch nicht. Der hat ganz blaue Augen.

Gruss, Alex

saeco
Exposure Value 6
Beiträge: 281
Registriert: 09.06.2012, 09:21

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon saeco » 16.08.2014, 07:58

Alex, du übersiehst, dass Beate bereits sehr intensiv bisher iPhoto benutzt hat und mit iPhoto an ihre Grenzen stößt. Sie hat sicherlich nicht ein paar hundert Bilder in iPhoto drin, mal eben vom iPhone übernommen, sondern deutlich mehr. Also auch bearbeitete Bilder, eine gewisse Struktur und alles was so dazugehört.

Hier macht es natürlich deutlich mehr Sinn, trotzdem auf Aperture zu wechseln, da Aperture die Mediathek von iPhoto 1:1 übernehmen kann. Wechselt sie jetzt von iPhoto/Aperture ganz woanders hin, dann muss sie jetzt alles komplett neu machen.

Wechselt sie allerdings zu Aperture, dann kann sie erst einmal zumindest die nächsten 2 Jahre mit Aperture weiterarbeiten. Das ist genau was sie will: weiterarbeiten mit ihrer vorhandenen Struktur.

Gruß,
Wolfgang

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon nob » 16.08.2014, 08:49

Genau so ist es, und ich wette, das das neue Photo die Datenbank von A3/iPhoto mit allem übernehmen wird.

Hanibal49
Exposure Value 5
Beiträge: 197
Registriert: 05.09.2011, 14:36

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon Hanibal49 » 16.08.2014, 11:13

Hallo

Ich selber freue mich natürlich darauf, mehr zu Photos zu erfahren. Was nun Beate anbelangt, habt ihr recht, dass sie sehr viele Bilder im iPoto hat. Das habe ich tatsächlich nicht bedacht.

Würde mich interessieren, was Beate machen wird. Im Gegensatz zu meiner eigenen Argumentation oben, könnte man tatsächlich sagen, dass Photos mit hoher Wahrscheinlichkeit breits ab Start mindestens die Funktionalität von iPhoto haben wird. Und Aperture wäre somit eine Zwischenlösung. Ja, das stimmt.

Gruss, Alex

Beate1412
Exposure Value 0
Beiträge: 4
Registriert: 11.08.2014, 08:36

Re: iPhoto reicht nicht mehr, aperture jetzt noch kaufen?

Ungelesener Beitragvon Beate1412 » 18.08.2014, 10:53

Sorry, das ich mich erst so spät melde, mir ging es nicht so gut :cry:

nach reichlicher Überlegung werde ich mir aperture kaufen :D

Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten, sie waren jetzt wirklich ausschlaggebend für meine Entscheidung.
die Zeit des Haderns ist vorbei, ich freue mich jetzt wirklich sehr darauf mit Aperture zu arbeiten. :lol:
werde demnächst von meinen Erfahrungen berichten.


Zurück zu „Aperture News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste