Photos

Aperture Forum für Neuigkeiten rund um Aperture von Apple
GFHardy

Photos

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 05.07.2014, 15:45

Zeit für einen neuen thread: Photos.

Frei nach dem Motto: Aperture lebt noch 1-2 Jahre, es lebe Photos.
Ich hoffe dabei auf einen gleitenden Übergang, wobei nach zwei Jahren Photos hoffentlich mehr bieten wird als Aperture.

Aperture is gone, Photos is in utero. Lots to speculate on, lots to wait for. It's been a busy week, so here's what you may have missed!
(and in case you really did miss the big news, catch up with my original post, "Aperture is Dead. Long Live Photos!" before reading any further)
Quelle: ApertureExpert.com

macdilbert
Exposure Value 0
Beiträge: 4
Registriert: 05.07.2014, 15:19

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon macdilbert » 05.07.2014, 16:09

Hoffnung ist für Leute die Glauben....
aber Apple ist ja wie Religion
Ich will nur Software benutzen und da ist von Apple für Profis nichts mehr zu erwarten....

saeco
Exposure Value 6
Beiträge: 281
Registriert: 09.06.2012, 09:21

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon saeco » 05.07.2014, 16:10

Du bist ja voll der Coole: Gerade angemeldet und schon am rummosern. Auf Leute wie dich hat hier niemand gewartet.

Gruß,
Wolfgang

macdilbert
Exposure Value 0
Beiträge: 4
Registriert: 05.07.2014, 15:19

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon macdilbert » 05.07.2014, 16:21

Ich verfolge das Forum schon lange intensiv und Neuanmeldung heisst ja wohl nicht keine Meinung zu haben, oder?

Wir werden mal sehen, wenn Apple das neue Klimbim aktiv hat, wie gut die Migration von tausenden Fotos klappt, von denen das Original auf einem Server liegt.
Vermutlich geht dann das Gejammere über zerrissene Bibliotheken los......

Naja, für Hobbyknipser kein Problem, dann ist der Schrott auch mal entsorgt,
aber wie gesagt, was macht man dann, wenn man beruflich drauf angewiesen ist.

Und schreibt jetzt bloß nicht zurück, ich wäre zu negativ eingestellt.

GFHardy

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 05.07.2014, 16:41

was willst Du denn eigentlich? Noch mehr Öl in die Gerüchteküche schütten?
Du arbeitest wohl nicht mehr mit AP?

Dann bist Du doch nur unsicher und erhoffst Dir Zuspruch für Dein Tun.
Aber dass einige Zeitgenossen bereits gewechselt sind und dennoch ständig in diesem Forum rumnölen, ärgert mich ein wenig.
Wenn ich mich z.B. entschließe ein Stativ von Novoflex zu kaufen, dann schreibe ich doch keine entsprechenden Kommentare in einem Manfrotto-Blog, sondern suche ggf. Gleichgesinnte um mich auszutauschen.
Alle die hier z.T. unqualifizierte Kommentare abliefern sind sich nach ihrer Entscheidung zu einem anderen RAW Konverter zu wechseln nicht sicher und schielen ständig nach neuen Informationen aus der Photos - Ecke. Zwischendurch geben sie immer wieder mal ihren Senf ab und vermelden, wie schlecht doch AP war.

Ich für mein Teil war bisher mit den Möglichkeiten von AP sehr zufrieden und nehme gesicherte Informationen möglichst mit Quellenangabe auf. Bisher wurde hier auf Grund von Gerüchten viel zu viel spekuliert.

LoBu
Exposure Value 6
Beiträge: 207
Registriert: 23.12.2011, 09:49

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon LoBu » 05.07.2014, 16:53

Dafür, dass du vorgibst ein Profi zu sein, redest du ziemlich unprofessionell daher. Kennst du alle Profis dieser Welt und weißt du womit die arbeiten? Ich habe CO Pro und arbeite nur ungern damit. Sicherlich eine der besten Raw-Engines, aber die Benutzerführung ist wirr und wenig übersichtlich. Eine Datenbank ist nur rudimentär vorhanden, und eine Verschlagwortung - so wie in AP - ist kaum machbar. CO ist vorrangig auf die Leaf-Produkte abgestellt und liefert hierfür auch gute Werkzeuge (tethered shooting) aber für den im Regelfall unnützen Leistungsunterschied zu AP kostet es das vierfache.

Mir ist übrigens ein Hobbyknipser, der die richtige Hälfte des fotografischen Halbwissens besitzt leber als ein selbsternannter Profi, der mit der falschen Hälfte dieses Wissens auf den Putz haut. Wir Hobbyknipser nutzen Schrottkameras, machen damit Schrottbilder und bearbeiten die dann auch mit einem Schrottprogramm. Aber, wir können uns das leisten, weil unser Geld aus anderen Quellen kommt und wir dem Diktat der Berufsfotografie nicht unterworfen sind.

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 548
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon nob » 05.07.2014, 16:58

Immer druff auf den Putz !!

GFHardy

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 05.07.2014, 17:02

Ich wollte unter diesem thread nur neue Informationen sammeln.
Das ist wohl zZ nicht möglich.
Schade!!!

Eine Bitte an die Admins: bitte diesen thread löschen.
;(

macdilbert
Exposure Value 0
Beiträge: 4
Registriert: 05.07.2014, 15:19

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon macdilbert » 06.07.2014, 01:12

Okay, dann versuche ich es nochmals sachlich.....
Ich habe mir jetzt auch nochmals den referenzierten Beitrag aus aus ApertureExpert.com angesehen.
Die Kernaussage besteht doch darin, dass der Schreiber dort behauptet, dass mit einer Evolution den Anforderungen der heutigen Fotografie nicht mehr gerecht werden kann und deshalb eine Revolution (ein neues Programm) notwendig wird. Heutige Anforderung soll die Verfügbarkeit der Fotos auf allen Endgeräten sein, was mit dem PhotoKit in der iCloud realisiert wird.
Ich gebe zu, das ist die Anforderung der meisten Nutzer, weil uns die Bequemlichkeit dazu erzogen hat und passt ja auch, wenn ich schnell was verschicken oder posten möchte.
Aber was hat das mit der Anforderung zu tun, sich intensiver mit Fotos zu beschäftigen und Aperture war bisher das Tool dafür.
Die Bilder in der iCloud liegen auf amerikanischen Servern rum und das möchte nicht jeder so haben...Mit der Gesichtserkennung und den Kontakten ist automatisch die Identität der Personen auf den Bildern bekannt.
Wenn man jetzt die Bilder lokal speichert bringt die Revolution gar nichts, da ja der Austausch über die iCloud realisiert wird. Apple, Google und Microsoft haben hier alle die gleichen Probleme, dass die Menschen mit dem NSA Skandal das Vertrauen in Cloud Dienste verloren haben.
Bei den Bildbearbeitungsfunktionen warnt der Schreiber aus ApertureExpert ja sogar, dass es vermutlich so laufen wird, wie bei iWork und Final Cut Pro X, dass es zuerst einen mächtigen Rückschritt geben wird, der dann im Verlauf der Zeit aufgeholt werden könnte.
Bei der Migration von Bildern wird's noch schwammiger....sollten bestimmte Tools in der Bildbearbeitung nicht mehr vorhanden sein, soll man halt zurück auf das alte Bild und es neu bearbeiten, da es ja im RAW Format vorliegt. Ist das wirklich eine gute Idee?
So, nachdem ich jetzt mal versucht habe, objektiv meine Gedanken hier zu äußern, hoffe, ich diese Diskussion wieder auf die richtige Schiene gebracht zu haben.
Ich habe ja Verständnis für Apple, dass sie nach etlichen Jahren mit zwei unterschiedlichen Programmen, mal aufräumen. Aber für den Endanwender wird das nicht spassig, wie die Erfahrung mit iWork oder Final Cut Pro X gezeigt hat. Vielleicht hat Apple ja was gelernt und es kommt doch anders als erwartet.

GFHardy

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 06.07.2014, 05:59

erst lesen, dann denken, dann überlegen und dann erst schreiben. War alles schon und ist meine ursprüngliche Aussage. Halte mal die Füße ruhig!

GFHardy

Der Umbau hat begonnen

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 17.09.2014, 21:38


Hanibal49
Exposure Value 5
Beiträge: 197
Registriert: 05.09.2011, 14:36

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon Hanibal49 » 17.09.2014, 22:47

Danke. Da habe ich mich gleich eingelogged. Wie lange heisst wohl dieses Forum noch so wie es heisst?

Gruss, Alex

Benutzeravatar
jenso
Exposure Value 4
Beiträge: 135
Registriert: 16.04.2012, 18:26

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon jenso » 18.09.2014, 13:49

Ich danke ebenfalls!
Hier gibt es ein paar Ergebnisse zu sehen:
(http://www.flickr.com/photos/101989736@N03/)

GFHardy

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 19.09.2014, 21:00

wie Photos auf dem iPhone arbeitet zusammen mit Erweiterungen, kann man schon hier sehen:
http://appleinsider.com/articles/14/09/ ... extensions

Ulmos
Exposure Value 4
Beiträge: 107
Registriert: 03.09.2011, 17:00

Re: Photos

Ungelesener Beitragvon Ulmos » 21.09.2014, 10:23

Wenn ich mir die Fotos App auf IOS 8 anschaue...mir schwant böses.


Zurück zu „Aperture News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste