Dritte Apple Fotosoftware

Aperture Forum für Neuigkeiten rund um Aperture von Apple
LoBu
Exposure Value 6
Beiträge: 207
Registriert: 23.12.2011, 09:49

Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon LoBu » 05.06.2014, 05:34

Da kommt was auf uns zu
http://tinyurl.com/lq3yoat

hegl1965
Exposure Value 1
Beiträge: 13
Registriert: 28.06.2012, 18:56

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon hegl1965 » 05.06.2014, 10:13

Aus meiner Sicht ist es leider für mich relativ klar. Apple wird mit Sicherheit keine 3 verschiedene Programme pflegen - sondern aus iPhoto und Aperture wird eine Neue. Im besten Fall gibt es dann noch einen App-in Kauf von PRO-Features, aber das wars dann wohl.
vG
Helmut

GFHardy

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 05.06.2014, 17:45

Momentan rätselt jeder, keiner weiß Bescheid und viele mutmaßen.
Auf Grund der Aussagen zur WWDC ist gar nichts klar geworden. Drei Apps für Fotos glaube ich ganz sicher nicht! Wir müssen abwarten, was da neu programmiert wird. Wenn es wirklich nur einfache Änderungsmöglichkeiten gibt, Bilder zu verbessern, braucht man Aperture bzw Nachfolger wirklich nicht mehr.
Andererseits wurden die anderen Pro Apps auch neu programmiert und sind jetzt schnell und gut .
FinalCut war ein Zukauf - iMovie eine Neuentwicklung - danach kam FinalCut X das jetzt wirklich schnell ist....
Aperture X muss somit nicht zwangsläufig tot sein - es wird halt auf dem "neuen iPhoto aufsetzen - also alles von Grund auf neu

GFHardy

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 08.06.2014, 07:47

dies zur Ergänzung:
http://www.apertureexpert.com/tips/2014 ... 5QG2hbmohU

es wird spannend, was da auf uns zukommt!
;)

saeco
Exposure Value 6
Beiträge: 281
Registriert: 09.06.2012, 09:21

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon saeco » 08.06.2014, 10:13

Am besten gefällt mir dazu ein Satz im Kommentar weiter unten: "It isn’t like Apple to show their cards before they are ready."

Alles andere ist wie immer Spekulation.

Gruß,
Wolfgang

Ulrich
Exposure Value 2
Beiträge: 36
Registriert: 05.08.2010, 19:28

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon Ulrich » 11.06.2014, 15:26

Aus dem MacUser Forum :
schaut in dieses Video: Advances in Core Image

https://developer.apple.com/videos/wwdc/2014/

... ich werde einen eventuellen Umstieg noch verschieben
Gut Licht !

hegl1965
Exposure Value 1
Beiträge: 13
Registriert: 28.06.2012, 18:56

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon hegl1965 » 27.06.2014, 18:03


GFHardy

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 27.06.2014, 18:11

bleibt nichts, als erst mal warten, wenn noch alles gut läuft.
Wenn das nur ein halbgares Ding wird und nichts, das für den Mac auf Aperture aufsetzt, dann ärgere ich mich aber!
;(
So kann man mit Profisoftware nicht verfahren. Das schadet dem Image!

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 27.06.2014, 18:33

http://www.macrumors.com/2014/06/27/aperture-development-stops/

das hört sich noch etwas krasser an. Auch wenn ich selbst vor langer Zeit umgestiegen bin, sollte der letzte Satz wirklich stimmen, wäre das definitiv ein Schlag ins Gesicht für Leute die trotz allem an Aperture festgehalten haben.
Ich hoffe für die, dass es doch am Ende anders kommt.
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 27.06.2014, 20:22

Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon stepman » 27.06.2014, 21:19

Hi!

Naja, die schreiben alle voneinander ab. Ich warte erstmal ab, was passiert. Noch gibt es nix offizielles von Apple. Die Funktionen, die Apple mit 10.10 bzw. iOS 8 eingebaut hat, wäre für reinen 08/15-Enduser-Betrieb völlig unnötig. Dass Aperture wohl unter diesem Namen eingestellt wird, ist klar. Was aber Apples neue Foto-Lösung in 2015 können wird, muss man abwarten.

Gruß, Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 28.06.2014, 07:52

Hi,
also Profi kann sehr gut ohne iOS auskommen. Das war auch der Punkt der mich etwas nachdenklich gemacht hat. Bei der WWDC Session zu dem Thema Core Graphics - kam immer wieder vor, zuerst in iOS weil "meist gefragte Funktion". Das passt eher auf normalen Benutzer und nicht jemand der sich etwas "mehr" mit der Materie beschäftigt.
Dann kam jemand der zumindest behauptet direkt dabei zu sein (kann/ will es nicht überprüfen) und meinte man solle der neuer RAW-Engine nicht zu viel Wert beilegen.
Weiterer Punkt der etwas "merkwürdig" ist (auch wenn gleich wider einige kommen und das Gegenteil behaupten) - man kann in einer Software nicht den 08/15 und Profi User bedienen. Profi oder zumindest jemand der sich mit dem Thema auseinandersetzt braucht Werkzeuge die den 08/15 "erschlagen". Der braucht meistens Knopf "mache alles schön".

Für die Leute die bis jetzt bei Aperture geblieben sind, fängt trotzdem ganz doofe Zeit - entweder jetzt flüchten oder weiter warten und hoffen das alles gut wird. Schön ist das nicht und so ganz aus den Fingern wird man sich es nicht gesaugt haben.
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon stepman » 28.06.2014, 07:59

Hi!

Natürlich kann man mit einer Software Einsteiger und Profis bedienen. Es gibt ja auch ein Mac OS X für beide. :-) Im Ernst, ich kann mir vorstellen, dass Apple die Pro-Funktionen in Photos als Plugins realisieren wird, die man dann für kleines Geld (ähnlich Mac OS X Server) nachrüsten kann.

Es ist aber völlig sinnfrei zu spekulieren, man muss einfach abwarten was da kommt. Mir ist es egal ob die App Photos oder Aperture heisst – solange ich kein Lightroom nutzen muss. Mögen die Funktionen hier und da besser sein, an deren Workflow (wenn man davon reden kann) kann ich mich nicht gewöhnen ...

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

GFHardy

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 28.06.2014, 08:44

Um so wichtiger wäre jetzt eine klare Aussage seitens Apple, bevor ein Großteil die Software wechselt!

Aber das werden sie wie immer nicht machen. Schade!
;(

Aber auch das ist interessant:
http://www.apertureexpert.com/tips/2014 ... 651hBbmohU

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: Dritte Apple Fotosoftware

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 28.06.2014, 09:11

Hier taucht ein neuer Link auf, der vor allem bei Facebook veröffentlicht ist.
http://www.maclife.de/mac/software/grafik/apple-stellt-weiterentwicklung-von-aperture-ein-fotos-app-von-yosemite-ersetzt-i
Ich und viel andere sind immer mehr am überlegen doch auf LR umzusteigen, da diese Verschaukelei von Apple inzwischen nicht mehr zumutbar ist. Freilich ist das Workflow von LR nicht so praktikabel, aber hier wird ständig weiterentwickelt.
Dazu kommen spezielle Dinge, wie die Objektivkorrektur, Entrauschen usw. die in LR integriert sind und auch meiner Meinung nach besser sind.
Wenn ich jetzt dran denke das ich meine Datenbanken/Bilder alle wieder neu überarbeiten muss, dann ist das im Gegensatz zu dem "sogenannten nicht praktikablen Workflow von LR" das größere Übel.
Und das Risiko auf 2 Programmen zu arbeiten ist weit aus noch schlimmer. Ich denke da an Freehand, was dann von Apple einfach nicht mehr unterstützt wurde. So wird es dann auch den älteren Programmen von Apple gehen.

Einfach nur schade was Apple mit seinen Nutzern anstellt.

Gruß Klaus
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de


Zurück zu „Aperture News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste