Wie lange noch?

Aperture Forum für Neuigkeiten rund um Aperture von Apple
LarsHennings
Exposure Value 0
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.2014, 12:18

Wie lange noch?

Ungelesener Beitragvon LarsHennings » 30.11.2016, 11:14

Hallo, gibt es eigentlich eine Vorstellung, wie lange Aperture noch laufen wird? Nach mac 10.9.5 wird es doch wohl nicht mehr betreut; was heisst schon betreut.
Was wird danach? Wie lange werden sich die Mediatheken noch öffnen lassen?

Gruss
lars

LarsHennings
Exposure Value 0
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.2014, 12:18

Re: Wie lange noch?

Ungelesener Beitragvon LarsHennings » 30.11.2016, 17:31

Hi, werden also die Mediatheken von iFoto nicht gelesen?

Gruss
lars

LarsHennings
Exposure Value 0
Beiträge: 5
Registriert: 22.05.2014, 12:18

Re: Wie lange noch?

Ungelesener Beitragvon LarsHennings » 01.12.2016, 08:43

Ja, das neue Fotos, habe ich verwechselt. Ich sah mir das neue Gimp an, das jetzt mit UFRaw Raw bearbeitet. Das ist aber sehr unübersichtlich und hat für meine Kamera keine Linse im Angebot... Also wird eines Tages anstehen, alle Aperture-Mediatheken per Export > Originale den Bestand da raus zu holen. Hübsche Idee.
Schönen Tag.
lars

Phillipp_Fischer
Exposure Value 0
Beiträge: 1
Registriert: 04.12.2016, 09:52

Re: Wie lange noch?

Ungelesener Beitragvon Phillipp_Fischer » 04.12.2016, 10:04

Danke für die Infos :)

Gruß

Benutzeravatar
kuebler
Exposure Value 0
Beiträge: 9
Registriert: 21.02.2010, 19:33

Re: Wie lange noch?

Ungelesener Beitragvon kuebler » 17.02.2018, 14:39

Ich möchte mich der bangen Frage mit einem kleinen Exkurs anschliessen:

Als Nicht-Bildverarbeitungs-Spezialist hatte ich lange Jahre Aperture mit über 30'000 Original-Bildern, die alle extern in einem Ordner-System von 400GB liegen. Die Aperture-Library selbst hatte 35GB, die gesamte Organisation und Verwaltung klappte auch für mich als Laien sehr zufriedenstellend.

Vor einem Jahr war ich mal probeweise zu Fotos V2 übergegangen, aber da war es noch unfertiger Mist (kann man wirklich nicht anders sagen). Vor einem Monat habe ich mit Fotos V3 einen zweiten Versuch unternommen und die Aperture-Library wieder in eine frische Fotos-Library migriert.

Seitdem (mittlerweile mit der allerneuesten Version 3.0 (3271.12.230)) nudelt die App praktisch Tag und Nacht bei dem Versuch, Gesichter zu erkennen. 40 Personen mit 24'000 erkannten (und von mir teilweise manuell zugewiesenen) Gesichtern hat sie "schon", aber das dürfte ja noch lange kein Ende sein, bei mittlerweile 34'000 Bildern. Anscheinend wurden die erkannten Gesichter von Aperture nicht übernommen (was alleine schon ein ziemlich schwaches Bild ist). Tagsüber musste ich Fotos ausschalten, weil die Hintergrundarbeit mein Macbook (immerhin ein 2,7 GHz Intel Core i7 mit 16GB RAM) ziemlich in die Knie zwingt, und deshalb bin ich zu Aperture zurückgekehrt.

Fotos ist also immer noch Mist, und weil es bei V3 noch so ist, wird sich wohl nicht mehr ändern, wie extrem lieblos-desinteressiert Apple die macOS-Version behandelt.

Mir sind Gesichtserkennung und iTunes-Syncchronisation wichtig. Welche Möglichkeiten habe ich, und könnte Aperture bei macOS 10.14 überhaupt noch laufen?

Danke für Hinweise.


Zurück zu „Aperture News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast