kernel panic aufgrund aperture

Forum für weniger sachliche, emotionale Äußerungen rund um Aperture und digitaler Fotografie. Bitte beachtet die Regeln und bleibt fair!
Kieler Jung
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 19.04.2014, 17:52

kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon Kieler Jung » 25.04.2014, 17:17

hey leute, ich hab mir auf meinem neuen mac aperture in der aktuellen version geladen. der mac ist ein i7 ende 13 mit 16gb arbeitsspeicher. meine mediathek war ausschl. iphoto. ich hab die mediatheken verknüpft u. ein paar anpassungen in aperture vorgenommen. ist es euch bekannt, dass es an aperture liegen kann das der rechner dermaßen abstürzen kann. ich hatte schon ein paar abstürze ohne panic. hab die plist u. preference ordner verschoben. bis jetzt gehts wieder. hat einer v. euch ähnliche erfahrungen.

GFHardy

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 27.04.2014, 08:08

im Zusammenhang mit Aperture und/oder iPhoto bisher nie.

ffcomic
Exposure Value 3
Beiträge: 91
Registriert: 31.10.2006, 23:21
Wohnort: Berlin

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon ffcomic » 27.04.2014, 18:34

Was verstehst Du unter "Mediatheken verknüpft"?

Ich selbst habe mir AP nie solche Probleme gehabt.
Best
Holger

fliegerrolli
Exposure Value 0
Beiträge: 1
Registriert: 04.03.2012, 21:56

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon fliegerrolli » 27.04.2014, 21:52

Hallo Jung,

Habe die gleichen Probleme. Mehrfache Abstürze und teilweise zerschossene Ordner. Und immer wieder das gleiche kernel Panic wg. Aperture.

Was hast du verändert?

Ciao Roland

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon stepman » 28.04.2014, 22:13

Hi!

Könntest du mal den Bericht einer Kernel Panic posten? Aperture ist vermutlich nur Zufall, aber wohl nur indirekt die Ursache.

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Kieler Jung
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 19.04.2014, 17:52

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon Kieler Jung » 07.05.2014, 16:33

in Absprache mit appel support habe ich alle caches gelöscht einen sicheren systemstart ausgeführt u. den raam zurückgesetzt. werdet lachen, das gleiche bild nach kurzer zeit. möglicher grund nach appel fehlerhafter download. ich die app gelöscht u. wieder iphoto ausgewählt teste nun ob die panic erneut kommt.
bin irgendwie der meinung es liegt an den verwendeten pinsel.

GFHardy

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 07.05.2014, 16:38

Kieler Jung hat geschrieben:
... teste nun ob die panic erneut kommt.
bin irgendwie der meinung es liegt an den verwendeten Pinsel.


Sehr ungewöhnlich. Kann ich mir nicht vorstellen.
;)

Kieler Jung
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 19.04.2014, 17:52

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon Kieler Jung » 07.05.2014, 16:45

stepman hat geschrieben:Hi!

Könntest du mal den Bericht einer Kernel Panic posten? Aperture ist vermutlich nur Zufall, aber wohl nur indirekt die Ursache.

Gerald


Thu Apr 17 12:00:34 2014
panic(cpu 4 caller 0xffffff80066dbe2e): Kernel trap at 0xffffff800650e058, type 14=page fault, registers:
CR0: 0x0000000080010033, CR2: 0x0000000000000000, CR3: 0x000000036085809b, CR4: 0x00000000001606e0
RAX: 0x0000000000000000, RBX: 0x0000000000000084, RCX: 0x0000000000000b40, RDX: 0x0000000000005a00
RSP: 0xffffff801e5fbac8, RBP: 0xffffff801e5fbb00, RSI: 0xffffff801e575070, RDI: 0x0000000000000000
R8: 0x0000000000006000, R9: 0xffffff8039452d30, R10: 0x0000000000000000, R11: 0xffffffffffffffff
R12: 0xffffff8043787400, R13: 0xffffff801e575000, R14: 0xffffff801e575000, R15: 0xffffff8043787400
RFL: 0x0000000000010202, RIP: 0xffffff800650e058, CS: 0x0000000000000008, SS: 0x0000000000000010
Fault CR2: 0x0000000000000000, Error code: 0x0000000000000002, Fault CPU: 0x4

Backtrace (CPU 4), Frame : Return Address
0xffffff801e5fb750 : 0xffffff8006622fa9
0xffffff801e5fb7d0 : 0xffffff80066dbe2e
0xffffff801e5fb9a0 : 0xffffff80066f3326
0xffffff801e5fb9c0 : 0xffffff800650e058
0xffffff801e5fbb00 : 0xffffff7f8804be36
0xffffff801e5fbb50 : 0xffffff7f8804c640
0xffffff801e5fbb90 : 0xffffff8006acdc6d
0xffffff801e5fbbf0 : 0xffffff8006acb81f
0xffffff801e5fbd40 : 0xffffff80066b6558
0xffffff801e5fbe50 : 0xffffff8006626bf1
0xffffff801e5fbe80 : 0xffffff80066139f5
0xffffff801e5fbef0 : 0xffffff800661e043
0xffffff801e5fbf70 : 0xffffff80066c976d
0xffffff801e5fbfb0 : 0xffffff80066f3b46
Kernel Extensions in backtrace:
com.apple.iokit.IOAcceleratorFamily(98.14)[E354596B-CE66-31A7-B0DC-834008B85FCA]@0xffffff7f8802e000->0xffffff7f88086fff
dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(2.9)[EDA75271-4E9D-34E7-A2C5-14F0C8817D37]@0xffffff7f86cbb000
dependency: com.apple.iokit.IOGraphicsFamily(2.4.1)[4421462D-2B1F-3540-8EEA-9DFCB0565E39]@0xffffff7f86f58000

BSD process name corresponding to current thread: Aperture

Mac OS version:
13C64

Kernel version:
Darwin Kernel Version 13.1.0: Thu Jan 16 19:40:37 PST 2014; root:xnu-2422.90.20~2/RELEASE_X86_64
Kernel UUID: 9FEA8EDC-B629-3ED2-A1A3-6521A1885953
Kernel slide: 0x0000000006400000
Kernel text base: 0xffffff8006600000
System model name: iMac14,2 (Mac-27ADBB7B4CEE8E61)
Hallo Gerald ich weiß nicht ist ein panic protokoll. ich habe mir deine seite aufgerufen u. gesehen du bist ein profi.

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon stepman » 07.05.2014, 20:57

Hi!

Code: Alles auswählen

 type 14=page fault


Sieht nach einem Problem mit dem Speicherriegeln aus ... diese würde ich mal überprüfen lassen bzw. austauschen.

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Kieler Jung
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 19.04.2014, 17:52

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon Kieler Jung » 08.05.2014, 15:57

hey stepman danke für die info, ich habe bereits eine hardwarediagnose ausgeführt u. keine fehlermeldung erhalten. gem. support soll bei einem fehlerhaften riegel beim start ein extra signal ertönen. außerdem müsste ich ja dann auch einen panic auslösen ohne aperture. die jedoch kommt anscheinend wenn ich mit aperture gearbeitet habe. werde aber trotzdem mal bei appel anrufen.

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon stepman » 08.05.2014, 16:02

Hi!

Speicherriegel können auch defekt sein, ohne dass die Tests anschlagen. Wenn die Riegel sehr eng am Grenztiming arbeiten, kann es zu Problemen nur hin und wieder kommen. Alles schon gehabt bei Kunden. Klar, eigentlich müssten andere Programme auch abschmieren, doch es kann sein, dass Aperture immer in bestimmte Bereiche springt oder irgendwelche Grafiklibraries sich feste Bereiche reserviert haben, so dass der Effekt eben hauptsächlich dort auftritt. Jedenfalls ist Page fault ein recht eindeutiges Zeichen! Wenn du vier Speicherriegel im Rechner hast, würde ich testweise nur mal mit zweien arbeiten und schauen was passiert. Vermutlich sind nicht alle defekt, sondern eben nur einer.

Gruß, Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Kieler Jung
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 19.04.2014, 17:52

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon Kieler Jung » 08.05.2014, 16:21

danke, werde mal appel kontaktieren da ich den mac erst vier wochen habe.
der test testcode lautet nach der diagnose ADP000 u. im support lautet das keine probleme.

Kieler Jung
Exposure Value 0
Beiträge: 7
Registriert: 19.04.2014, 17:52

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon Kieler Jung » 09.06.2014, 09:16

nachdem ich über die panic nachgelesen habe u. der mac bei appel.de war kann es sein, dass ein treiber die panic verursacht hat. denn die hardware ist defintiv ok. ich hab den v. mir verdächtigten usb hub nicht mehr angesteckt. bis jetzt klappt das aperture OHNE panic. ich hoffe es war echt so. ein freund sagt mir oft hilft es das gerät einfach eine zeitlang v. stromnetz trennen, wenn alles so einfach wäre.

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: kernel panic aufgrund aperture

Ungelesener Beitragvon stepman » 09.06.2014, 11:08

Stromlos zu machen ist immer eine gute Idee, denn die Netzteile sind heute auch kleine Computer. Auch die brauchen hin und wieder einen Neustart. Defektes externes Gerät kann natürlich eine Ursache sein, allerdings deutet Page fault auf Speicherfehler hin. Durch die Prüfung und Ein- und Ausbau kann das schon behoben worden sein. Manchmal hilft es, nur die Speicherriegel zu tauschen.

Gruß, Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de


Zurück zu „Aperture-Stammtisch, Meinungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast