Neuer Rechner (hat jemand verglichen)?

Forum für weniger sachliche, emotionale Äußerungen rund um Aperture und digitaler Fotografie. Bitte beachtet die Regeln und bleibt fair!
ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Neuer Rechner (hat jemand verglichen)?

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 03.09.2013, 16:25

Hallo,

ich werde mir bald einen neuen (zusätzlichen Mac) kaufen (oder ....einen Hack..bauen).
An sich wäre mir am liebsten ein Mini. und das aus einem einfachen Grund - ich habe einen Dell U2711 und einen EIZO 24".
Bei einem Mini wird immer die integrierte Grafikkarte zumindest als Risiko bezeichnet. Hat denn jemand ein direkten Vergelcih zwischen einem Mini und iMac gemacht? Natürlich unter möglichst gleicher Ausstattung (i7, 16GB RAM...)
Bei meinem alten MBP (Mitte 2009, C2D 3GHz, 8GB RAM, SSD) spielt es keine Rolle ob ich die nVidia benutze oder die integrierte Intel. So bald ich den Brushpinsel benutze, wird der Lüfter einfach nur laut und alles wird laaaangsam. Und es ist nicht nur seit gestern so, sondern war auch in 2010 genau so.

Bei einem iMac habe ich 2 "Probleme" Spiegeldisplay und kein 2-tes Bildschirm.
Bei dem Spiegeldisplay auch wenn wirklich widerwillig könnte ich vielleicht noch das ganze so hinstellen, dass es nicht stört (wurde ich zumindest probieren). Viel schlimmer ist mit fehlenden 2-ten Display. Es ist nicht zu erwarten, dass von Apple ein 24" Display kommt und 2x27" na ja irgendwo ist auch Ende mit dem verfügbaren Platz und man muss das ganze dann auch noch irgendwie überblicken. Dann wäre nur noch die Möglichkeit mein jetzigen EIZO anzuschließen - das schließe ich aber als unbrauchbare Kombi aus. Ein Spiegeldisplay und ein Mattes - das kann nicht werden.
Oder Apple bringt einen iMac in 30" auf den Markt :D

So aber zurück zu Ursprungsfrage - Hat jemand so ein direkten Vergleich gemacht (mit Aperture versteht sich) oder gibt es ggf. im Netz etwas was ich noch nicht entdeckt habe, was sich mit der Thematik beschäftigt?

Gruß Robert
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

gstar
Exposure Value 5
Beiträge: 182
Registriert: 17.06.2009, 07:29
Wohnort: Paris
Kontaktdaten:

Re: Neuer Rechner (hat jemand verglichen)?

Ungelesener Beitragvon gstar » 23.09.2013, 21:23

Hallo Robert,

hab ja schon in nem anderen thread was dazu geschrieben.
Das mit dem Hackintosh würde ich mir wirklich gut überlegen.
Mit der Updaterei ist schon zäh. Gut man muss nicht immer die neueste Version haben, aber irgendwann...

Zum Vergleich MacMini vs. iMac
Ich hab einen iMac Mid 2011 (i5 2,5 12GB 500GB HDD) und einen Mini Mid 2011 i7 2,7 16GB 750GB SSD)
In diesem Vergleich ist der Mini gefühlt einen Tick schneller, dank SSD. Sicherlich wäre der iMac aufgrund der besseren Graka bei identischer SSD ein wenig schneller. Aber ganz ehrlich - ich verwende die aktuelle Aperture Version und die läuft auf dem Mini super. Kein Ruckeln, SAT1-Ball o.ä.
Deswegen und wegen des Dell U2711 mache ich meine komplette Bildbearbeitung auf dem Mini.
Das Spiegeldisplay geht gar nicht. Und der Dell ist nach wie vor ein super Display.
Gruss
Guido

Resultate aus Aperture: http://www.g-foto.de

Erstellt auf: MacMini i7 2,7 16GB Mountain Lion + Dell U2711
Aperture Handbuch: http://support.apple.com/de_DE/manuals/#aperture
Aperture Camera RAW Liste: apple.com/de/aperture/specs/raw.html

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: Neuer Rechner (hat jemand verglichen)?

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 24.09.2013, 06:24

Hallo Guido,

gstar hat geschrieben:hab ja schon in nem anderen thread was dazu geschrieben.
Das mit dem Hackintosh würde ich mir wirklich gut überlegen.
Mit der Updaterei ist schon zäh. Gut man muss nicht immer die neueste Version haben, aber irgendwann...


da antworte ich hier, damit das andere Thema nicht "vermischt" wird.
Also von der anfänglicher "Begeisterung" was ein Hackintosch angeht, bin ich schon recht weit entfernt.
Ich lese regelmässig in dem Forum mit und eben die feine Details die mir dann aber wichtig sind und auch vor Jahren der Hauptgrund waren warum ich von Linux weggegangen bin.
Vor einigen Jahren, da hat mir das "Basteln" Spaß gemacht, jetzt will ich den Rechner mit der ganzer Software von OS bis zur Anwendung als Werkzeug sehen und nutzen. Das muss einfach funktionieren.
Und eben scheinbar ist dieser Punkt nicht wirklich bei einem Hackintosh gegeben. Schade da es echte Alternative sein könnte, aber eben quasi ständig Angst haben zu müssen, dass nach einem Update gar nichts oder teile nicht laufen....das will ich bei einem Arbeitsrechner sicherlich nicht mehr.

Ich habe mir vor kurzem ein NAS gebaut. Da habe ich auch etliche Tage erst mal damit verbracht um all das an Fehlern zu beheben die in meinen Augen gar nicht geben dürfte. Hätte ich ein gewisses Know-How in *nix Bereich nicht, wäre ich wahrscheinlich gescheitert.
Nun läuft das Teil aber und das ganz wichtige dabei - bei so einem Teil was erst mal nur Sicher Plattenplatz im Netz zur Verfügung stellt, gibt es kein Grund für irgendwelche Updates usw. Bei einem Arbeitsrechner sieht die Sache schon ganz anders aus.

Mein momentaner Plan ist in der Tat mit einem Mini anfangen. Warte aber erst noch ob sich womöglich nächsten Monat wirklich was tut und neue Modele rauskommen.
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

gstar
Exposure Value 5
Beiträge: 182
Registriert: 17.06.2009, 07:29
Wohnort: Paris
Kontaktdaten:

Re: Neuer Rechner (hat jemand verglichen)?

Ungelesener Beitragvon gstar » 27.09.2013, 19:55

Ich will das mit dem Hackintosh trotz meiner zwischenzeitlichen Abkehr nochmal relativieren.

Es bleibt natürlich immer die Möglichkeit, nicht jedes Update mitmachen zu müssen. Ist manchmal sogar ganz hilfreich. So daß man die Fummelei auf das Nötigste sprich 1-2 pro Jahr reduzieren kann.
Denn wenn die Kiste einmal richtig eingestellt ist, verwöhnt die Performance schon sehr. :D
Aperture fliegt mit einem gut ausgerüsteten Hackintosh.

Aber wie du schon schriebst - die Zeit der Basteleien ist auch bei mir schon lange vorbei. Ich will arbeiten, produktiv sein und nicht Stunden mit irgendwelchen Fummeleien verbringen. Oder genervt sein, wenn auf einmal bei der neuen Version, die Soundkarte nicht mehr funktioniert und es keine Lösung gibt...

Mini
Die aktuelle Generation von Mini ist schon ziemlich gut. Da gibt es bei entsprechender SSD und ordentlich RAM nichts zu meckern.
Gut wenn eine neue Generation Mini ansteht, käme ich auch ins überlegen. Auf der anderen Seite kannst du natürlich ein gute Gebrauchtschnäppchen machen und ggf. aufrüsten.

Denn bei einem neuen Mini, mit SSD und viel RAM kann einem schnell schwindelig ob des Preises werden...
Gruss
Guido

Resultate aus Aperture: http://www.g-foto.de

Erstellt auf: MacMini i7 2,7 16GB Mountain Lion + Dell U2711
Aperture Handbuch: http://support.apple.com/de_DE/manuals/#aperture
Aperture Camera RAW Liste: apple.com/de/aperture/specs/raw.html

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: Neuer Rechner (hat jemand verglichen)?

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 10.11.2013, 12:03

gstar hat geschrieben:Ich will das mit dem Hackintosh trotz meiner zwischenzeitlichen Abkehr nochmal relativieren.


Nach einer Abwägung Kosten/ Nutzen usw. habe ich mich in der Tat für ein Hackintosh entschieden. Seit ca. 3 Tagen läuft das ganze auch. Ich habe dafür vielleicht auch etwas mehr ausgegeben als man vermuten könnte. Das war mir aber auch egal, denn ich wollte so wenig basteln wie es nur geht und der Rechner trotz seiner Leistung soll ja möglichst leise sein.
Eine kleine Baustelle habe ich dabei noch. Wahrscheinlich werde ich diese aber auch kommende Woche abschliessen und dann meine Vorgehensweise auf meiner Seite etwas genauer beschreiben.
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

Joachim
Exposure Value 6
Beiträge: 277
Registriert: 22.07.2008, 18:58

Re: Neuer Rechner (hat jemand verglichen)?

Ungelesener Beitragvon Joachim » 10.11.2013, 14:33

ObiTobi hat geschrieben:Ich will das mit dem Hackintosh trotz meiner zwischenzeitlichen Abkehr nochmal relativieren.
Nach einer Abwägung Kosten/ Nutzen usw. habe ich mich in der Tat für ein Hackintosh entschieden.

Und was hast Du ?
ObiTobi hat geschrieben:Seit ca. 3 Tagen läuft das ganze auch. Ich habe dafür vielleicht auch etwas mehr ausgegeben als man vermuten könnte.

Und wie teuer war dann alles ?
ObiTobi hat geschrieben:Das war mir aber auch egal, denn ich wollte so wenig basteln wie es nur geht und der Rechner trotz seiner Leistung soll ja möglichst leise sein.

Wie leise ist er ?
ObiTobi hat geschrieben:Eine kleine Baustelle habe ich dabei noch.

Welche ?
ObiTobi hat geschrieben:Wahrscheinlich

Viel Erfolg ;-)
ObiTobi hat geschrieben:werde ich diese aber auch kommende Woche abschliessen und dann meine Vorgehensweise auf meiner Seite etwas genauer beschreiben.

Warte gespannt ;-)

Jochen

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: Neuer Rechner (hat jemand verglichen)?

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 16.11.2013, 17:57

Hi,

so weit habe ich meine erste Erfahrungen und was ich wie gebaut habe auf meiner Seite beschrieben.

Gruß Robert
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org


Zurück zu „Aperture-Stammtisch, Meinungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste