GPU

Forum für weniger sachliche, emotionale Äußerungen rund um Aperture und digitaler Fotografie. Bitte beachtet die Regeln und bleibt fair!
GFHardy

GPU

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 19.08.2013, 13:40

Hallo Apfel- und Fotofreunde,

Ist es eigentlich möglich, in meinem iMac (s. Fußnote) die GPU gegen eine aktuelle und leistungsstärkere GPU mit mehr Speicher zu tauschen, d.h. auf- bzw. nachzurüsten?
Wenn ja, was kostet das in etwa? Kann man das selbst machen?
Würde ja das Arbeiten insbesondere mit Aperture flüssiger gestalten.

Danke für Infos.

saeco
Exposure Value 6
Beiträge: 281
Registriert: 09.06.2012, 09:21

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon saeco » 19.08.2013, 13:44

Hallo Hardy,

ich hatte mal die gleiche Frage wegen meines Sohnes, der wollte gerne für seine Spiele eine bessere Grafikkarte in seinem iMac. Antwort von Gravis (sinngemäß): "Im Garantiefall wird die (baugleiche) Grafikkarte getauscht, kein Thema. Der Einbau einer hochwertigeren Grafikkarte (gegen Bezahlung) ist nicht möglich."

Gruß,
Wolfgang

GFHardy

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 19.08.2013, 14:25

schade.
Wenn man halt beim Kauf spart, ärgert man sich hinterher.
:(

Hab jetzt in einem anderen Forum auch den Grund gefunden:
The graphics card in your Intel iMac is part of the main logic board. Unfortunately therefore it is not possible to increase or change the graphics card.

Bei der Serie davor ging das noch. Mist!

GFHardy

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 21.08.2013, 13:12

werde wohl upgraden zu einem besseren Modell. Ob sich das lohnt?

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 21.08.2013, 14:27

GFHardy hat geschrieben:werde wohl upgraden zu einem besseren Modell. Ob sich das lohnt?


Ich persönlich kann mit den Bezeichnungen iMac 12.2 nichts anfangen.
Wenn Dein iMac eine 512MB Karte hat, dann wirst Du u.U leichten Unterschied merken (und das aber auch nur bedingt, spricht wenn Rest des Systems inkl. Benutzer so performant sind, dass die GPU überhaupt genügend Daten zum Verarbeiten bekommt), wenn er aber die 1GB karte schon hat, dann den Sprung auf 2GB merkst Du gar nicht. Zumindest nicht bei Aperture & Co.

Gruß Robert
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

GFHardy

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 21.08.2013, 16:18

iMac 12.2 meint mid 2011
Man sagt hier doch immer, dass bessere GPU UNTERSTÜTZUNG Aperture flüssiger macht.

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 22.08.2013, 05:47

GFHardy hat geschrieben:iMac 12.2 meint mid 2011
Man sagt hier doch immer, dass bessere GPU UNTERSTÜTZUNG Aperture flüssiger macht.


An sich ist an so einer Aussage nichts ganz falsches. Die Frage bei solchen Aussagen ist aber immer - läuft das Programm Messbar oder Merkbar flüssiger.
Ein i7 mit 3.2GHz ist auch schneller als ein i7 mit 2.9GHz - merken tut es aber keiner, zumindest so lange er/ sie nicht weiß, dass das andere 300MHz schneller getaktet ist. Dann kommen schnell Aussagen - "ich habe das Gefühl, dass dies und jenes"

Ich muss mal schauen, ich hatte vor einigen Wochen mich etwas mit der Thematik auseinander gesetzt, denn zum Herbst will ich auch ein neuen Rechner. Den Mac Pro halte ich für total überteuert und damit ist die Wahl bei 3 Möglichkeiten geblieben
- Mac mini
- iMac
- Hackintosh

In diesem Kontext hatte mir jemand eine Seite mit Grafikkarten Benchmarks geschickt. Die Grafikkarten in den iMacs sind sagen wir eh "schlecht", da es sich um die Mobile Varianten handelt. Trotzdem sind die für Bildbearbeitung so weit ganz OK. Apple liefert selbst an ihre Händler recht dünne Informationen über die Hardware oder Software aus. Allgemein von dem was ich so recherchiert habe bei anderen Programmen die GPU nutzen - hier ist zumindest was die Informationsgabe und Erklärungsbereitschaft Phase One ein guter Beispiel, ist eine "moderne" GPU mit 1GB RAM das was man maximal braucht. Es könnte Theoretisch natürlich sein, dass Apple an der Stelle was anders macht. Ich denke uns beiden trotz an der einer oder anderer Stelle wo wir unsere Meinungsunterschiede haben klar, dass Auch bei Apple nur mit Wasser gekocht wird :D

Also im Falle von Phase One/ Capture One - die auf Open GL setzen, hieß es in etwa so - 1GB VRAM, weil dann ein komplettes Bild einer Mittelformat Kamera von Phase One & Co. auf ein "Schlag" verarbeitet werden kann. Dies sei besonders bei Stapelverarbeitung wichtig, dass die Komponenten nicht auf sich warten müssen. Bei mehr VRAM wurde man theoretisch damit 2Bilder zum Verarbeiten reinkriegen, aber dann wäre der Rest des Systems nicht in der Lage die Daten so schnell zu Verarbeiten, was zu einem "Datenstau" führen wurde und am Ende kaum ein Messbarer Vorteil sich ergeben wurde.
Das sieht bei einem Mac Pro mit mehreren Xeon CPU's schon etwas anders. Hier ist eben die Infrastruktur so breit aufgebaut, dass die es machen könnte. Stellt sich (ich weiß es wirklich nicht) die Frage ob dann die Software es auch macht und Unterstützt (also Aperture z.B).

Ich suche nach dem Link wg. Grafikkarten.

EDIT:
Hmm, also den Link den ich an sich meinte finde ich jetzt nicht (vielleicht später werde ich mehr Glück haben)
Das dürfte Dir aber auch schon etwas helfen:

http://browser.primatelabs.com/mac-benchmarks
http://www.barefeats.com/imac12p.html

Gruß Robert
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

GFHardy

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 22.08.2013, 08:44

Danke Robert für Deine Einschätzung.

Wenn Du auf Apfel / Über diesen Mac und dann Systembericht gehst, dann erhältst Du dies:

Hardware-Übersicht:
Modellname: iMac
Modell-Identifizierung: iMac12,2
Prozessortyp: Intel Core i5
Prozessorgeschwindigkeit: 2,7 GHz
Anzahl der Prozessoren: 1
Gesamtanzahl der Kerne: 4
L2-Cache (pro Kern): 256 KB
L3-Cache: 6 MB
Speicher: 16 GB

Da steht die Modellidentifizierung drin. Das ist also mein iMac von mid 2011.

An sich ist ein Mac pro die Wahl, weil man dann nachträglich aufrüsten kann. Aber das geht nun bei dem neuen Gerät auch nicht mehr. Ob sich die Strategen von Apple da nicht ins eigene Fleisch schneiden? Vielleicht verabschieden sie sich doch so langsam von der pro Serie :(

Ich hab nun ein "Angebot" für meinen iMac von ca 1000€ und überlege ersthaft auf das neue Gerät upzugraden (wie es so schön auf neudeutsch heißt).

Spezifikationen
3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,9 GHz)
16 GB 1600 MHZ DDR3 SDRAM - 2x 8 GB
1 TB Fusion Drive
NVIDIA GeForce GTX 675MX mit 1 GB GDDR5 Arbeitsspeicher
..

Aber dann steht womöglich im Spätjahr wieder ein neuer iMac vor der Türe. So ist das immer ...

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 22.08.2013, 10:57

GFHardy hat geschrieben:Danke Robert für Deine Einschätzung.


Dafür nicht. Ich werde dieses Jahr eben auch was neues kaufen, von daher interessiert mich das Thema ja auch.

GFHardy hat geschrieben:Ich hab nun ein "Angebot" für meinen iMac von ca 1000€ und überlege ersthaft auf das neue Gerät upzugraden (wie es so schön auf neudeutsch heißt).

Aber dann steht womöglich im Spätjahr wieder ein neuer iMac vor der Türe. So ist das immer ...


Kannst Dir ggf. leisten bis Oktober oder so ohne Rechner auszukommen? In so einem Fall wäre vielleicht in der Tat gar nicht solo verkehrt das "alte" Gerät zu verkaufen und so fern wie "gemunkelt" Haswell September/ Oktober kommt so eins zu kaufen.
Ich warte auch was sich da jetzt wirklich tun wird. Noch diesen Jahr soll mein MBP zumindest was die Bildbearbeitung angeht arlöst werden. Für Unterwegs & Co. ist es nach wie vor das beste was ich je gemacht habe.
Das man so immer "warten kann" ja das stimmt, nur ich sehe es so - es macht schon einen Unterschied ob ich ein Rechner gekauft habe der gerade 2-3 Wochen später komplett aktualisiert wird oder einen der erst in ca. 1 Jahr eine Erneuerung erfahren wird.

Was die Pro Geschichte angeht. Schwer wirklich was zu sagen.
Vielleicht will Apple einfach nicht das die Leute in den Rechnern drin "rumpfuschen" und hoffen oder entwickeln so etwas wie das http://www.heise.de/newsticker/meldung/Thunderbolt-Gehaeuse-fuer-leistungsfaehige-Grafikkarten-1885102.html selbst oder so.
Ich hatte auch schon die Idee gehabt einen Mini zu kaufen und dazu das hier http://www.cyberport.de/sonnet-echo-express-se-thunderbolt-exp-chassis-fuer-pcie-cards-4B09-00G_1717.html und eine Grafikkarte. Leider kann das zumindest im Moment nicht funktionieren, denn:
[url]http://www.macgadget.de/News/2012/08/01/Sonnet-Neues-Gehäuse-für-PCI-Express-Karten[/url] , aber vielleicht mit dem neuen OSX? Wer weiß.

Gruß Robert

P.S Komisch - warum der 3-te Link nicht als Link angezeigt wird ist mir nicht klar :?:
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

GFHardy

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 22.08.2013, 13:15

hier kann man sich auch unverbindlich orientieren:

http://buyersguide.macrumors.com/#iMac

saeco
Exposure Value 6
Beiträge: 281
Registriert: 09.06.2012, 09:21

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon saeco » 22.08.2013, 17:50

Wenn es nach dem Link geht, sollte man nichts kaufen ausser einem MacBook Air, und das würde ich gerade für AP absolut nicht tun. :-)

Im Prinzip ist es egal wann und was du kaufst, es kommt so oder so mehr oder weniger kurz danach ein Update.

Am günstigsten kommst du weg, wenn du die in deinem iMac verbaute Festplatte gegen eine SSD tauschst. Das bringt deutlich mehr Schub als eine bessere Grafikkarte.

Gruß,
Wolfgang

GFHardy

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 23.08.2013, 15:14

So ist der link ja nicht unbedingt zu deuten. Eher so, dass man bei der Anschaffung eines MBP oder eines iMac eher noch warten sollte, weil neue Geräte im Anmarsch sind.
:wink:

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon stepman » 23.08.2013, 16:23

September sollen neue iMacs und MacBook Pros mit aktualisiertem Chipsatz kommen. Und vermutlich schnelleres SSDs, so wie bei den Airs.

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 22.06.2014, 14:12

Hallo Gerhard,

so fern Du noch bei Deiner alten Hardware geblieben bist....nach der WWDC und den "versprechen" was alles so verändert wird, solltest Du doch noch ein weiteres Jahr warten :D.
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

GFHardy

Re: GPU

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 22.06.2014, 14:41

So wie jedes Jahr um diese Zeit.
:D

Ne, habe meinen iMac behalten, so wie er ist. Tut ja schließlich noch. Man sollte anscheinend immer das aktuell beste nehmen, hält womöglich dann doch länger durch mit moderneren Programmen.

Hab in Fotoequipment investiert. Macht mehr Spaß und man ist draußen.
;)


Zurück zu „Aperture-Stammtisch, Meinungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste