Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Forum für weniger sachliche, emotionale Äußerungen rund um Aperture und digitaler Fotografie. Bitte beachtet die Regeln und bleibt fair!
Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 14.06.2013, 14:41

Ich will mir einen neuen iMac 27" zulegen, da mein in die Tage gekommener iMac 24" 2,66Ghz nicht mehr so richtig rennen will. Vor allem Aperture ist arschlangsam, zumal ich jetzt noch Daten von meiner Nikon D800 verarbeite.
Jetzt stehe ich vor der Entscheidung, welche Konfiguratuon reicht aus. Schneller geht logischerweise immer, aber der soll ja auch fast nichts kosten. :lol:

1. Variante:
27": 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5, Turbo Boost bis zu 3,6 GHz, 8 GB Arbeitsspeicher (2x 4 GB), 1 TB Festplatte, NVIDIA GeForce GTX 675MX mit 1 GB Arbeitsspeicher

2. Variante:
27": 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,9 GHz), 8 GB Arbeitsspeicher (2x 4 GB), 1 TB Festplatte, NVIDIA GeForce GTX 675MX mit 1 GB Arbeitsspeicher

3. Diese 2 Varianten mit 1 TB Fusion Drive oder 3 TB Serial-ATA-Festplatte mit 7200 U/Min
Hier überlege ich deshalb, da die SSD Platten immer noch nicht ausgereift sind und der Geschwindigkeitszuwachs meiner Meinung nach nicht so erheblich ist. Meinen derzeitigen iMac 24" habe ich mit FusionDrive umgebaut und so eine Rakete ist der auch nicht geworden. Lediglich die Programme starten schneller.

4. Grafikkarte größer?
NVIDIA GeForce GTX 680MX mit 2 GB GDDR5 Arbeitsspeicher. Bringt das was bei meinen Anwendungen oder die 1GB?

5. RAM
Wird auf jeden Fall erhöht aber nicht direkt von Apple. Das sind die mir zu teuer. Deshalb habe ich den hier auch nicht erwähnt. Und da werden 16 GB 1600 MHZ DDR3 SDRAM - 2x 8 GB reinkommen.

Gruss Klaus
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon stepman » 14.06.2013, 16:32

Hi!

Da mein Artikel zum Thema noch nicht fertig ist, kurz mal dazu:

- FusionDrive, da das die Mediathek SEHR beschleunigt
- i7 deutlich performanter als i5
- Wenn du viel Bildbearbeitung machst, ist eine bessere Grafikkarte mit mehr Videospeicher besser
- Je mehr Videospeicher, desto mehr Bilddaten und Anpassungscode kann in der Grafikkate verbleiben. Bessere Performance, wenn du viele Anpassungen auf dem Bild angewandt hast und das Bild bearbeitest
- wenn du mehr verwaltest, dann schnelleren Prozessor. Export, Vorschaubilder, etc. läuft per Prozessor im Hintergrund
- 16 GB unbedingt, Aufrüstung durch Drittanbieter, kannst du beim 27'' selber machen
- 7200er Platte (neben SSD), ist schneller
-Wenn möglich gleich größere Platte, da ein späterer Plattentausch nur vom Händler gemacht werden kann
- An eine passende Backup-Lösung denken

Gruß, Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 15.06.2013, 11:17

Danke für deine Antwort. Habe da mal noch paar Fragen.

1. FusionDrive, da das die Mediathek SEHR beschleunigt
- Inwieweit beschleunigt FusionDrive die Mediathek und ist der Quantensprung das Geld wert?
- Wie weit ist Fusion Drive, speziell die SSD ausgereift. Bisher ist es doch so das eine SSD jährlich immer mehr abbaut bzw. verschleißt und dann immer weniger Speicher zur Verfügung stellt, so daß dann nur noch die SATA Platte den Speicher übernimmt.

2. eine bessere Grafikkarte mit mehr Videospeicher
- NVIDIA GeForce GTX 680MX mit 2 GB GDDR5 Arbeitsspeicher oder die 1GB.
Wie groß ist da der Geschwindigkeitszuwachs und ist hier der Quantensprung dann das Geld wert??
Eigentlich ist die 2GB doch mehr für Videobearbeitung gedacht?

Derzeit habe ich 2 Varianten im Blickfeld, bisher ohne FusionDrive:

1. 27": 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,9 GHz), mindestens 16 GB Arbeitsspeicher, 3 TB Festplatte, NVIDIA GeForce GTX 675MX mit 1 GB Arbeitsspeicher

2. 27": 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,9 GHz), mindestens 16 GB Arbeitsspeicher, 3 TB Festplatte, NVIDIA GeForce GTX 680MX mit 2 GB Arbeitsspeicher

Ein schönes Wochenende wünsche ich

Gruß Klaus
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon stepman » 15.06.2013, 12:11

Hi!
- Inwieweit beschleunigt FusionDrive die Mediathek und ist der Quantensprung das Geld wert?


Da die Mediathek auf Grund der Benutzung auf der SSD gespeichert ist, kann die Datenbank extrem schnell auf die Metadaten zugreifen. Das beschleunigt den Zugriff extrem, z. B. beim browsen durch Bilder. Für jedes Bild müssen duzende Metadaten geladen werden. Eine Festplatte schafft gut 100 Zugriffe pro Sekunde. Eine gute SSD 50000! Eine SSD hat vor allem eine extrem schnelle Zugriffszeit.

- Wie weit ist Fusion Drive, speziell die SSD ausgereift. Bisher ist es doch so das eine SSD jährlich immer mehr abbaut bzw. verschleißt und dann immer weniger Speicher zur Verfügung stellt, so daß dann nur noch die SATA Platte den Speicher übernimmt.


Ich habe noch von keinerlei Problemen mit FusionDrive gehört. SSDs sind ausgereift inzwischen. Das Problem mit dem volllaufenden Speicher existiert heute nicht mehr. Moderne SSDs können sich selber "trimmen", sprich den Speicherplatz wieder selbständig freigeben. SSDs sind heute uneingeschränkt zu empfehlen, sofern es keine völlig billigen Teile sind. Und das was Apple verbaut ist definitiv gut.

- NVIDIA GeForce GTX 680MX mit 2 GB GDDR5 Arbeitsspeicher oder die 1GB.
Wie groß ist da der Geschwindigkeitszuwachs und ist hier der Quantensprung dann das Geld wert??
Eigentlich ist die 2GB doch mehr für Videobearbeitung gedacht?


Kann man nicht messen. Die 680 ist schneller als die 675. Das ist so, als wenn du einen Sportwagen hast mit mehr PS. Beide schaffen 200 problemlos, doch die 680 hat dann noch Reserven, um selbst bei 200 nochmal für einen Überholvorgang zu beschleunigen. :-)

Derzeit habe ich 2 Varianten im Blickfeld, bisher ohne FusionDrive:


Lieber FusionDrive und 675er als kein FusionDrive und 680!

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 16.06.2013, 10:38

Danke Gerald,

für die guten Erklärungen. Tja wenn das lieb Geld nicht wäre, dann würde ich die Vollausstattung holen. :lol:

So denke ich mal einen von den zweien:

1. 27": 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,6 GHz), mindestens 16 GB Arbeitsspeicher, 1 TB FusionDrive, NVIDIA GeForce GTX 675MX mit 1 GB Arbeitsspeicher

2. 27": 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,9 GHz), mindestens 16 GB Arbeitsspeicher, 1 TB FusionDrive, NVIDIA GeForce GTX 675MX mit 1 GB Arbeitsspeicher (sind eben nochmal 200 Euro mehr)

Welchen RAM würdet ihr empfehlen? Der von Apple direkt ist ja überteuert.
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon stepman » 16.06.2013, 12:53

Hi!

Der Unterschied zwischen 3.2 und 3.4 Ghz ist nicht so viel, aber der i7er ist merklich performanter als der i5.

RAM kaufen? dsp-memory oder Cyberport. Bei beiden kosten 16 GB weniger als 120 Euro. Ggf. baut der Händler, bei dem du kaufst, dir auch gleich die 16 GB ein.

Gruß, Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

GFHardy

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 16.06.2013, 16:15

schnief.
ich hab meinen iMac zu früh gekauft. :cry:

Aber das wird von Jahr zu Jahr so sein.

ObiTobi
Exposure Value 8
Beiträge: 505
Registriert: 23.01.2011, 12:54
Kontaktdaten:

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon ObiTobi » 28.06.2013, 18:52

Merlin2504 hat geschrieben:2. 27": 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,9 GHz), mindestens 16 GB Arbeitsspeicher, 1 TB FusionDrive, NVIDIA GeForce GTX 675MX mit 1 GB Arbeitsspeicher (sind eben nochmal 200 Euro mehr)


Also wenn ich Dir was vorschlagen kann/ darf - wurde ich auf das Fusion Drive verzichten und die billigste Platte nehmen.
Solltest Du auch Video machen oder drüber nachdenken dann die "NVIDIA GeForce GTX 680MX mit 2 GB GDDR5 Arbeitsspeicher"

Und dann z.B eine "Crucial m4 512GB SSD 2.5 SATA III" kaufen und die von dir angesprochene 16 GB RAM. Die Zusätzliche Komponenten wird auch der Händler für kleines Geld Dir auch einbauen.

Der Vorteil bei der SSD ist - Du weiß ganz genau dass die Daten immer drauf bleiben und nicht nach einem "Lotto" Prinzip hin und her wandeln können und durch ein !"Wunder" werden die auch nicht hin und her geschoben. Das kostet auch Zeit, auch wenn es im Hintergrund abläuft.

Gruß Robert
Grüße aus Münsterland
Robert


http://www.momentsoftime.org

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon stepman » 28.06.2013, 20:00

Hi!

Naja, ob ich eine Crucial nehmen würde ... da kann man streiten. Wenn das Dein Händler macht, ok, aber wenn das ein Dritter tut, verlierst du die Garantie und du musst das System komplett selbst einrichten. Wer sich das zutraut, warum nicht. Ansonsten sind die SSDs, die Apple verbaut, nicht schlecht und haben eine gute Performance. Der Aufpreis ist etwas hoch, doch eine schlechte Wahl ist es nicht.

Der Vorteil bei der SSD ist - Du weiß ganz genau dass die Daten immer drauf bleiben und nicht nach einem "Lotto" Prinzip hin und her wandeln können und durch ein !"Wunder" werden die auch nicht hin und her geschoben. Das kostet auch Zeit, auch wenn es im Hintergrund abläuft.


Klar, am Anfang schon. Nach geraumer Zeit hat der Rechner "gelernt", was wichtig ist und was nicht. Dann sind die großen Kopiererein erledigt.

Trotzallemdem ist FusionDrive eine gute Sache!

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 28.06.2013, 21:55

So der ist jetzt bestellt: 27": 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,9 GHz), 8 GB Arbeitsspeicher, 1 TB FusionDrive, NVIDIA GeForce GTX 680MX mit 2 GB

Danke für eure Hilfe
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon stepman » 28.06.2013, 21:59

Viel Spaß - und berichte ...

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 12.07.2013, 08:09

Also danke für eure Tipps. Arbeite seit einer Woche mit meiner neuen Waffe, wobei ich noch den RAM erhöhen will, was aber derzeit sich nicht bemerkbar macht.
Das bearbeiten der Bilder geht wirklich wesentlich schneller. Trotzdem erwarte ich von AP noch ein wenig mehr bei den nächsten Updates. Zum Beispiel erstelle ich für meine Kunden Webjournale. Und wenn da ca. 400 Bilder drin sind, dauert dies eindeutig zulange.
Dafür muss ich mir doch eine Alternative suchen, zumal mir einige Funktionen wie Farbänderungen usw. fehlen. Das aber in meinen anderen Thema. http://www.apertureforum.de/viewtopic.php?f=7&t=2277

Gruss Klaus
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de

Benutzeravatar
stepman
Exposure Value 11
Beiträge: 2368
Registriert: 08.05.2006, 17:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon stepman » 15.07.2013, 18:46

Hi!

Was genau dauert denn lange bei Webjournalen? Oder meinst du Webgalerien?

Gerald
Apple Distinguished Professional
Apple Certified Aperture Professional
Aperture-Workshops – http://www.aperturetraining.de

Merlin2504
Exposure Value 6
Beiträge: 247
Registriert: 09.11.2011, 11:31

Re: Welchen iMac 27" würdet ihr empfehlen?

Ungelesener Beitragvon Merlin2504 » 15.09.2013, 08:51

Sorry das ich hier nicht geantwortet habe. Ich arbeite mit Webjournalen, siehe

https://ssl.webpack.de/www.jahnfoto.de/galerien/hochzeiten.php
https://ssl.webpack.de/www.jahnfoto.de/kundengalerien/hochzeit-nadine-patrick/

Inzwischen habe ich es herausbekommen. Bei den internen Galerien mit Passwort, wo ca. 400-500 Bilder enthalten sind, braucht AP beim erstellen schon lange.
Was mich eigentlich mehr interessiert, ob es in Zukunft mehr Möglichkeiten der Erstellung der Galerien geben wird. Oder durch ein Drittanbieter ergänzt werden kann.

Gruss Klaus
iMac 27 Zoll, 3,4 GHz Intel Core i7 · Speicher 8 GB 1600 MHz DDR3 · Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 680MX 2GB · 10.10.1 und AP immer aktuell · Thunderbolt LaCie 3 TB (darauf liegen die Mediatheken mit den Originalen importiert)
http://www.jahnfoto.de


Zurück zu „Aperture-Stammtisch, Meinungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste