MacBook Pro Firmware Update

Forum für weniger sachliche, emotionale Äußerungen rund um Aperture und digitaler Fotografie. Bitte beachtet die Regeln und bleibt fair!
Benutzeravatar
ElGreco
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 19.12.2005, 20:41
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

MacBook Pro Firmware Update

Ungelesener Beitragvon ElGreco » 18.05.2006, 08:55

Apple hat wieder ein Firmwareupdate für die MacBook Pros herausgegeben, dass die Hitzprobleme löst. dafür einen stärkeren Lüfter-Einsatz mit sich bringt. Einige User berichten, dass auch der Whining-Sound weg sei. Es ist bei Apple und über Software-Update verfügbar. Im Laufe des Tages werde ich es installieren und darüber hier berichten.

http://www.techweb.com/wire/security/187900213

ElGreco
Zuletzt geändert von ElGreco am 18.05.2006, 23:30, insgesamt 1-mal geändert.

tristan
Exposure Value 7
Beiträge: 475
Registriert: 22.01.2006, 12:54
Wohnort: Österreich, Schweiz wechselnd

Ungelesener Beitragvon tristan » 18.05.2006, 13:08

Ich werde es lieber nicht installieren, da ich keine Probleme mit Hitze habe, aber kein lauteres Notebook möchte...

Hast du denn schon die vorigen (Firmware-Updates) raufgespielt?

Ich find es ein wenig unangenehm, dass Apple nie schreibt, für was das Update genau ist...

Offenbar muss man bei Apple vorsichtig mit Updates sein (siehe auch Keybord-Update usw.) - schlagartig könnte sich auch etwas verschlechtern...

Benutzeravatar
ElGreco
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 19.12.2005, 20:41
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon ElGreco » 18.05.2006, 20:18

Das Update sorgt tatsächlich für ein kühleres Book. Aber ein Effekt wird auch dich dazu bewegen, das Update einzuspielen. Man erhält ein zusätzliches Kontrollfeld, mit dem man (auch Wunsch auch über die Menüleiste) einen Prozessor abschalten kann. Das hattest du dir doch mal gewünscht, oder?

ElGreco

P.S.: Ja, die anderen Firmware-Updates habe ich auch eingespielt.

tristan
Exposure Value 7
Beiträge: 475
Registriert: 22.01.2006, 12:54
Wohnort: Österreich, Schweiz wechselnd

Ungelesener Beitragvon tristan » 18.05.2006, 20:33

ElGreco hat geschrieben:P.S.: Ja, die anderen Firmware-Updates habe ich auch eingespielt.



Und hat sich was (in betreff auf diese) geändert?

grate
Exposure Value 2
Beiträge: 35
Registriert: 09.05.2006, 14:15
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon grate » 18.05.2006, 22:17

ElGreco hat geschrieben:Das Update sorgt tatsächlich für ein kühleres Book. Aber ein Effekt wird auch dich dazu bewegen, das Update einzuspielen. Man erhält ein zusätzliches Kontrollfeld, mit dem man (auch Wunsch auch über die Menüleiste) einen Prozessor abschalten kann. Das hattest du dir doch mal gewünscht, oder?

ElGreco

P.S.: Ja, die anderen Firmware-Updates habe ich auch eingespielt.


Wo ?

Auf meinem iMac ist davon nichts zu sehen.

Benutzeravatar
ElGreco
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 19.12.2005, 20:41
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon ElGreco » 18.05.2006, 23:33

@Grate: Soweit ich weiß ist das Update nur für MacBook Pros gedacht und soll das Hitzeproblem lösen. Der iMac ist ja ganz anders aufgebaut und zeigt ja weder das Whining- noch das Hitzeproblem.

@Tristan: Bei den vorherigen Firmware-Updates konnte ich keine Änderung ausmachen. Blieb alles beim alten...

ElGreco

grate
Exposure Value 2
Beiträge: 35
Registriert: 09.05.2006, 14:15
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon grate » 18.05.2006, 23:36

Nee auch für die iMacs gab es ein Firmwareupdate.
Ich schätze mal mit dem Update wurde der Kernel dichtgemacht.

http://arstechnica.com/news.ars/post/20060517-6852.html

Benutzeravatar
ElGreco
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 19.12.2005, 20:41
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon ElGreco » 19.05.2006, 00:08

@Grate: Ach so, das wusste ich natürlich nicht.

@All: ACHTUNG!!!!!

Ich muss meine Aussage von oben revidieren. Mein MacBook Pro ist mittlerweile oberhalb der Tastatur heißer als jemals zuvor. Irgendwie scheint die Problematik doch nicht gelöst zu sein. Ich habe beide Prozessoren aktiviert und bin auf Batterie.

Die Hitzeentwicklung war bei mir vorher kein größeres Problem. Das MBP war nur unwesentlich wärmer als früher mein PowerBook.

ElGreco

tristan
Exposure Value 7
Beiträge: 475
Registriert: 22.01.2006, 12:54
Wohnort: Österreich, Schweiz wechselnd

Ungelesener Beitragvon tristan » 19.05.2006, 12:47

Na, was habe ich oben gesagt? ;-)

Benutzeravatar
ElGreco
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 19.12.2005, 20:41
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon ElGreco » 19.05.2006, 20:46

tristan hat geschrieben:Na, was habe ich oben gesagt? ;-)


Wie heißt es so schön im Volksmund? Wer nicht hören will, muss fühlen. Vermutlich habe ich als Kind zu selten beim Chinesen auf die allseits bekannten Warmhalteplatten gefasst. :)

ElGreco

Volker Lannert
Exposure Value 1
Beiträge: 16
Registriert: 20.12.2005, 00:27

Ungelesener Beitragvon Volker Lannert » 20.05.2006, 17:00

ElGreco hat geschrieben:
tristan hat geschrieben:Na, was habe ich oben gesagt? ;-)


Wie heißt es so schön im Volksmund? Wer nicht hören will, muss fühlen. Vermutlich habe ich als Kind zu selten beim Chinesen auf die allseits bekannten Warmhalteplatten gefasst. :)

ElGreco


Dann hast Du Dein MacBook vermutlich die ganze Zeit mit 2 Prozessoren laufen lassen. Mit der vorigen Firmware-Version wurde 1 Prozessor automatisch abgeschaltet, sobald das Ding zu heiß wurde, damit ist der Rechner wieder abgekühlt. Das ist von Apple so gewollt und auch der Grund warum in jedem MacBookPro eine ganze Tube Wärmeleitpaste (die eigentlich die Wärme ableiten soll) verwendet wurde. In großen Mengen isoliert die nämlich, was besagte Abschaltung des Prozessors mit sich bringt und die Batterielaufzeit extrem verlängert.

Also schalt einfach einen Prozessor ab, ärger Dich über mangelnde Geschwindigkeit und alles ist gut und kühl.

Volker

Volker Lannert
Exposure Value 1
Beiträge: 16
Registriert: 20.12.2005, 00:27

Ungelesener Beitragvon Volker Lannert » 20.05.2006, 17:08

hmmm, nur das zusätzliche Kontrollfeld finde ich nicht....

tristan
Exposure Value 7
Beiträge: 475
Registriert: 22.01.2006, 12:54
Wohnort: Österreich, Schweiz wechselnd

Ungelesener Beitragvon tristan » 20.05.2006, 18:46

Ich hab mein MacBook hier im Büro stehen (auf einer Glasplatte übrigens) - also bemerk ich von der Hitze nichts... Könnte diese (über den F-Tasten ist es schon sehr heiss) trotzdem schädlich für das Book sein?

Roschtatoschta
Exposure Value 6
Beiträge: 273
Registriert: 28.01.2006, 17:12
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Roschtatoschta » 21.05.2006, 07:38

Hast du Applecare? Wenn nein, wäre die Hitzentwicklung ein weiterer Grund darüber nachzudenken.

Abgesehen davon, dass ich bei einem Notebook eine Garantiedauer von drei Jahren immer sinnvoll finde, bedeutet die erhöhte Hitzeentwicklung ja vor allem eine beschleunigte Alterung der Komponenten. Wenn du Applecare hast, kann es dir aber sozusagen egeal sein, ob irgendein Chip oder die Festplatte in deinem MBP in 2,5 Jahren wegen vorzeitiger Alterung den Geist aufgibt.

Kannst natürlich auch die Tischplatte austauschen: Glas ist nicht der beste Wärmeleiter, mit einer Platte aus Aluminium oder Kupfer hättest du einen prima zusätzlichen Wärmetauscher. Darfst nur nicht mit irgendwelchen Steckern an die Oberfläche kommen, sonst gibt es einen Kurzschluss. ;-)

Bye,

Carsten
MBP C2D 2,16 | iBook G4 800 | Nikon D70

Volker Lannert
Exposure Value 1
Beiträge: 16
Registriert: 20.12.2005, 00:27

Ungelesener Beitragvon Volker Lannert » 22.05.2006, 00:53

grate hat geschrieben:
ElGreco hat geschrieben:Das Update sorgt tatsächlich für ein kühleres Book. Aber ein Effekt wird auch dich dazu bewegen, das Update einzuspielen. Man erhält ein zusätzliches Kontrollfeld, mit dem man (auch Wunsch auch über die Menüleiste) einen Prozessor abschalten kann. Das hattest du dir doch mal gewünscht, oder?

ElGreco

P.S.: Ja, die anderen Firmware-Updates habe ich auch eingespielt.


Wo ?

Auf meinem iMac ist davon nichts zu sehen.


@ ElGreco: von einem zusätzlichen Kontrollfeld findet sich bei mir keine Spur, kannst Du mir da weiterhelfen?


Zurück zu „Aperture-Stammtisch, Meinungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast