Aperture oder iPhoto mit mehreren Benutzern im Netzwerk

Aperture installieren und einrichten.
Sven
Exposure Value 0
Beiträge: 4
Registriert: 02.06.2014, 12:33

Aperture oder iPhoto mit mehreren Benutzern im Netzwerk

Ungelesener Beitragvon Sven » 02.06.2014, 13:30

Hallo allerseits,

mein Name ist Sven und ich bin neu in der Digitalfotografie. Derzeit stehe ich vor der Entscheidung, nichts anzuschaffen und mit iPhoto weiterzumachen, oder Aperture zu kaufen, oder Lightroom.

Am liebsten wäre mir iPhoto (weil damit zunächst mal kein Geld auszugeben wäre) oder eben Aperture, weil das in die Apple Landschaft zu Hause paßt.

Deswegen habe ich auch einige Fragen an Euch Aperture-Profis.

Derzeit verwenden wir zu Hause noch alle iPhoto, das mit Bildern aus diversen kompakten Digitalkameras gefüttert wird.
Nach der Anschaffung einer digitalen Spiegelreflexkamera ist es sicherlich sinnvoll, daß auch RAW-Dateien am Rechner nachbearbeitet werden können (wenngleich ich davon keine Ahnung habe :oops: ). Weil in der Familie alle ihren eigenen Mac haben (iMacs und MacBooks) und ein Mac mini als Server alle Datendateien beherbergt, sollten eigentlich auch alle Bilder zentral auf den Mac mini.
Erste Gehversuche mit iPhoto (lokal auf einem Macbook) und einer Mediathek im Benutzerverzeichnis auf dem Mac mini (mobiler Benutzer) mit knapp 7.000 JPG-Bildern haben ein stetiges, enormes Abgleichsvolumen beim automatischen Benutzerordner synchronisieren erzeugt. Dieser Ansatz wurde also wieder verworfen, zumal Apple ja auch keine Mediathek auf einer Dateifreigabe empfiehlt. Des Weiteren wäre auch hiermit keine gemeinsame Bildersammlung realisiert, weil eben jeder Benutzer seine eigene Mediathek hätte und für eine Freigabe derselben zur Zeit eines Zugriffs auf seine Freigabe durch andere Familienmitglieder auch angemeldet sein (und iPhoto aufgerufen haben) müsste. Das wäre gerade für die Kinder suboptimal, denn sie haben ein von der OS X Kindersicherung gedeckeltes Zeitbudget an ihren iMacs.

Apple schlägt in seiner Wissensdatenbank vor, eine iPhoto Mediathek auf eine Imagedatei ohne Rechteberücksichtigung im Dateisystem zu legen. Hierbei ist aber kein gleichzeitiger Zugriff möglich. Auch irgendwie unbefriedigend.

Wäre es ein Ansatz, alle Bilder in Ordnern einer speziellen Dateifreigabe auf dem Mac mini abzulegen (zentral) und die Mediatheken je Benutzer auf dessen Rechner (lokal) mit diesen Bildern als verknüpfte Dateien zu füttern?
Dann müßte aber trotzdem jeder Benutzer seine eigene Gesichtserkennung in iPhoto/Aperture ausführen lassen. Das finde ich unglücklich, weil auf ein und demselben Bild die Gesichter in einer anderen Mediathek eines Familienmitglieds womöglich bereits erkannt und benannt wurden, das sprichwörtliche Rad also mehrmals erfunden werden müßte.
Andererseits muß ja auch nicht jeder alle Bilder importieren, sondern nur die, die er benötigt. Es wäre aber irgendwie sinnvoll, wenn die dazugehörigen Metadaten auch zum Import bereitgestellt werden könnten.

Wie organisiert Ihr so etwas zu Hause, egal ob mit iPhoto oder mit Aperture?
Nicht nur zu Hause, auch in Fotostudios mit mehr als einem Rechner und mehr als einem Mitarbeiter sollte eine ähnliche Problemstellung doch auch existieren, oder?

Vielen Dank für Eure Antworten und Vorschläge.

Gruß
Sven

GFHardy

Re: Aperture oder iPhoto mit mehreren Benutzern im Netzwerk

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 09.06.2014, 16:49

bin zwar kein "Profi" nutze aber Aperture recht häufig.

Aperture ist ein datenbankbasiertes Programm, aber nicht netzwerktauglich.
Daher ist auch mein Ansatz, alle RAW Dateien als Originale auf einem NAS zu haben. Die Mediatheken müssen lokal gespeichert sein.
Du kannst evt. die Originale in Ordnern sortiert nach Erzeuger und nach Datum ablegen wie z.B.

Bilder // Paul / Jahr / Monat / Tag
------Irene / Jahr / Monat / Tag

wenn Ihr die Bilder abhängig vom Fotografen ablegen wollt, ansonsten direkt nach Jahr/Monat/Tag, wie wir das machen. Wenn man relevante Bilder in der Mediathek haben will, kann man per Referenz diese verlinkt in die Mediathek importieren. Die automatische Anlage dazu geschieht bei AP direkt beim Import mit Backup auf der ext. Platte. Oder aber zusätzlich vom Server in die Mediathek. Diese kann man anders und themenbezogen sortieren in Projekten, und die Bilder verschlagworten. Das geht schon beim Import, so dass kein all zu großer Aufwand da ist.

Wenn die Struktur auf dem Server und in einer Mediathek bereits mit Gesichtserkennung vorhanden ist, kann man ja einmalig die Mediathek auf einzelne Rechner kopieren. Dann aber getrennt nach Gusto auch mit Gesichtserkennung nach persönlichen Vorlieben weiter bearbeiten.

Vielleicht gibt es ja mal bald eine netzwerktaugliche Lösung. Wer weiß.
;)

Sven
Exposure Value 0
Beiträge: 4
Registriert: 02.06.2014, 12:33

Re: Aperture oder iPhoto mit mehreren Benutzern im Netzwerk

Ungelesener Beitragvon Sven » 10.06.2014, 09:37

Hallo Gerhard,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ich gehe mal davon aus, daß das mit dem Originale auf ein NAS speichern die Lösung sein wird. Anstelle eines NAS werde ich eben einen Mac mini mit OS X Server verwenden, der Datei-Freigaben anbietet. Es ist schade, daß weder iPhoto noch Aperture derart "netzwerkfähig" bzw. "mehrplatzfähig" sind und die Mediatheken bzw. Metadaten teilen können. Vielleicht kommt eine derartige Funktionalität ja mit dem neuen Foto-Framework, das für 2015 angekündigt wurde. Da soll ja die Cloud-Funktionalität in den Fokus rücken und das könnte ja auch für ein LAN ausgebaut werden.
Über Pfingsten habe ich mal meine lokale iPhoto-Mediathek exportiert und sukzessive mit den Originalen verglichen, die ich als Duplikate seinerzeit auf dem Mac mini abgelegt hatte.
Nun muß ich noch mal testen, was passiert, wenn die Freigabe, die derzeit auf der internen Festplatte des Mac mini liegt, auf eine externe Festplatte am Mac mini verlagert wird und wieder den gleichen Freigabenamen bekommt. Die Hoffnung wäre, daß die verknüpften Bilder in den Mediatheken der anderen Macs nicht verloren gehen. Ich bin gespannt.

Gruß
Sven


Zurück zu „Erste Schritte in Aperture“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste