Datensicherung

Aperture installieren und einrichten.
aperturemaler
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 16.11.2013, 19:35

Datensicherung

Ungelesener Beitragvon aperturemaler » 16.11.2013, 19:43

Hallo
ich bin neu hier im Forum und habe z.Zt. eine Frage:
Wir nutzen Aperture auf unserem Mac - dieser ist recht Neu und genügend Ressourcen .
Das Backup des Macs machen wir auf die Timecapsule.

Um den Speicher des Macs nicht irgendwann zu überfüllen möchten wir das Verzeichnis am liebsten auf eine externe Festplatte speichern - denn - (!) ein weiterer Mac ist ebenfalls im Netzwerk angeschlossen und soll so , wenn Möglich auch auf dieses Verzeichnis zugreifen. Kurz: Wir möchten von zwei Macs zugriff auf eine Aperture libary haben ohne das Konflikte entstehen.

Ich hoffe ich habe es deutlich beschrieben.

Sollte man USB3, Thunderbolt oder einfach USB nehmen - hier gibt es doch sicherlich Geschwindigkeitsunterschiede - ich hoffe hier hatte bereits jemand die gleichen Voraussetzungen und kann uns helfen.

thx

Benutzeravatar
jenso
Exposure Value 4
Beiträge: 135
Registriert: 16.04.2012, 18:26

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon jenso » 16.11.2013, 21:04

Die Bilddaten könnt ihr ja getrost auf EINE Netzwerkplatte sichern (die TC ist dazu aber nicht ideal, die solltet Ihr für ihre eigentliche Aufgabe, nämlich BackUps nutzen - sie kann dabei problemlos beide Macs bedienen).
Als zentraler Datenspeicher wäre daher ein „normales“ NAS sinnvoll. Die beiden Rechner sollten aber wiederum jeweils EIGENE Libraries daraus machen. Ein echtes Mehrplatzsystem ist Aperture nämlich nicht.

ICH nutze neben der TC ein Synology-2Bay-NAS und finde diese Kombination zwar nicht billig, aber preiswert.
Hier gibt es ein paar Ergebnisse zu sehen:
(http://www.flickr.com/photos/101989736@N03/)

aperturemaler
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 16.11.2013, 19:35

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon aperturemaler » 17.11.2013, 11:58

Okay - danke
gibt es denn wirklich keine Möglichkeit, von zwei Imacs auf eine Libary zuzugreifen, ohne das Konflikte entstehen - und ohne Cloud...

Ich habe noch ein Speichermedium von Buffalo - Linkstation Duo, ein Raidsystem mit zwei Festplatten ...
Hast Du da evtl. Erfahrungen oder eine Idee...

Danke für die schnelle Hilfe...

Benutzeravatar
jenso
Exposure Value 4
Beiträge: 135
Registriert: 16.04.2012, 18:26

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon jenso » 17.11.2013, 12:27

Ja, habe ich, muß aber sagen: leider!

Das Buffalo-Ding hat eine solch elende Software drauf und ist so erbärmlich langsam und unzuverlässig (jedenfalls an Macs), daß ich es nach ein paar Tagen wieder ausgemustert habe.

Es war wie immer: wer billig kauft, kauft zweimal…
Hier gibt es ein paar Ergebnisse zu sehen:
(http://www.flickr.com/photos/101989736@N03/)

GFHardy

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 17.11.2013, 12:41

Aperture kann auf einer externen Platte betrieben werden, wenn diese per USB oder FW oder thunderbolt mit einem Rechner verbunden ist.
Wenn beide Rechner zB per FW 800 Zugriff auf diese Platte haben, ginge das. Aber nicht gleichzeitig.
Die lib von Aperture kann nicht auf einer NAS und nicht im gleichzeitigen Zugriff sein, das gibt Probleme.

Für backups nutze Deine TC per TM, aber wenn möglich ohne Fotos. Denn dann ist sie bald voll. Und da nur eine Platte vorliegt, auch nicht sicher.
Ich hab eine synology DS123+ als NAS für TM eingerichtet. Zusätzlich eine Lacie 2big quadra (schon vor drei Jahren angeschafft. Läuft zwar zuverlässig, aber hier gehen die Meinungen sehr kontrovers bezüglich Lacie) für Fotos im RAID 1 per FW800. Ist als automatisches Backup eingerichtet beim Import von Fotos in Aperture. Werde die Fotos noch auf eine andere Platte kopieren, die ich noch nicht habe. Seit mir mal ein Schwung Bilder verloren ging (warum weiß ich auch nicht so recht) bin ich da vielleicht auch übervorsichtig.

aperturemaler
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 16.11.2013, 19:35

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon aperturemaler » 17.11.2013, 13:11

hmmm....
Es war uns schon klar, das die gleichzeitige Nutzung nicht bzw schlecht möglich ist ...
wo genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Raid 0 und Raid 1 - bei dieser Buffalo Linkstation Duo ist beides Möglich ...
Es ist schwer - denn wir sind wahrscheinlich auch zu übervorsichtig - und hier gehen die Meinungen ja wirklich weit auseinander, was Backups bzw Daten und Bilder,Videos angeht - daher hatten wir uns das Raid System angeschafft...
Welches ist denn jetzt Richtig ? Sollten wir uns doch ein Neues kaufen ... puhhh...

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 546
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon nob » 17.11.2013, 14:01

Raid 0 ist nur eine Platte, raid 1 sind zwei gespiegelte Platten , haben also mehr Sicherheit bei einem Plattencrash. http://de.wikipedia.org/wiki/RAID

aperturemaler
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 16.11.2013, 19:35

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon aperturemaler » 17.11.2013, 14:15

Wie sichert ihr denn eure Fotos/Videos und Daten in Verbindung der TC und einem Raid System - Was ist denn ein sicheres (gibt es das überhaupt ;) ) Verfahren, das schnell - und ich denke die Festplatte bzw Raidsystem sollte auch leise sein - das ist die Buffalo nun wirklich nicht... : (

Vielen Herzlichen Dank für Euro Tips - möchten irgendwann alles einrichten und wie gesagt - einmal und nicht immer wieder - der kauf der Buffalo scheint ja dann anscheinend nicht so gut zu sein - oder kann hier evtl. jemand etwas positives beitragen...

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 546
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon nob » 17.11.2013, 14:48

!00% sicher gibt es nicht aber Raid1 ist sehr gut. Gegen Brand ,Wasser Erdbeben, einbruch etc. sollte man eine Platte regelmäßig auslagern, aber der Verwandschaft nicht verraten, sie würde dich als paranoid einstufen.

aperturemaler
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 16.11.2013, 19:35

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon aperturemaler » 17.11.2013, 14:50

zu spät .. ; )

aperturemaler
Exposure Value 1
Beiträge: 10
Registriert: 16.11.2013, 19:35

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon aperturemaler » 17.11.2013, 14:51

Raid ist gleich Raid - oder hier ein Unterschied zwischen PC und Mac ??
Erfahrungen ?
Positives / Negatives -

Danke im Voraus

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 546
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon nob » 17.11.2013, 16:14

Raid ist nicht gleich Raid, siehe Artikel, und ob PC oder Mac oder Linux ist egal

GFHardy

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon GFHardy » 17.11.2013, 18:26

schau mal hier.
http://www.lacie.com/de/products/product.htm?id=10607

weiter unten unter RAID Konfigurationen kannst Du interaktiv verschiedene Einstellungen machen.
Nicht als Werbung für Lacie verstehen!

Wenn dieses Gehäuse mit 5x2TB Platten ausgestattet ist, bedeutet

RAID 0 = 10 TB Platz
RAID 0 + RAID 1= 2 TB Platz auf 2 Platten (eine Platte wird gespiegelt) + 6 TB Platz
JBOD = je eine Platte mit 2 TB für jeden Tag


alles klar?

Es gibt auch Controller in anderen Gehäusen mit weiteren Einstellmöglichkeiten

Benutzeravatar
jenso
Exposure Value 4
Beiträge: 135
Registriert: 16.04.2012, 18:26

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon jenso » 17.11.2013, 20:25

nob hat geschrieben:Raid 0 ist nur eine Platte, raid 1 sind zwei gespiegelte Platten , haben also mehr Sicherheit bei einem Plattencrash. http://de.wikipedia.org/wiki/RAID


Die Aussage zu Raid 0 ist leider Tüdelkram: auch dort sind zwei (oder mehr) Festplatten im Spiel, nur werden die Daten anders verteilt, nämlich ohne Redundanz.
Auch Raid1 kann übrigens mehr als nur zwei Platten umfassen…
Hier gibt es ein paar Ergebnisse zu sehen:
(http://www.flickr.com/photos/101989736@N03/)

Benutzeravatar
nob
Exposure Value 8
Beiträge: 546
Registriert: 14.09.2011, 12:09

Re: Datensicherung

Ungelesener Beitragvon nob » 17.11.2013, 22:31

richtig , wenn 2 Platten da sind sind sie hintereiander aber die Daten sind nur einmal da . Raid 1 ist eben gespiegelt also doppelt. Worüber halen wir uns eigentlich ???


Zurück zu „Erste Schritte in Aperture“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste